Riesenrösti mit Kräuterquark und Lachs

Zutaten

Portionen: 1

  • 150 g Lauchzwiebeln
  • 350 g Erdäpfeln
  • 1 Ei
  • 1 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 0.5 Bund Dille
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 100 g Topfen (mager)
  • 50 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 1 EL Mineralwasser, kohlensäurehalt
  • 2 Scheibe(n) Lachs, geräucherter (ca. 50 g)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Lauchzwiebeln reinigen, abspülen, in feine Ringe schneiden. Erdäpfeln abschälen, grob reiben, mit Zwiebeln, Ei und Mehl durchrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Rösti-Teig in die Bratpfanne geben, glattstreichen und die Unterseite 5-7 Min. auf 2 oder Automatik-Kochstelle 8-9 goldbraun rösten. Rösti auf einen flachen Topfdeckel gleiten, mittelsdes Deckels auf die andere Seite drehen, 5-7 Min. weiterbraten. Küchenkräuter grob hacken. Mineralwasser, Topfen, Sauerrahm bzw. Crème fraiche und gehackte Küchenkräuter durchrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Rösti mit Topfen und Lachs anrichten. Mit Dill garniert zu Tisch bringen.
  2. Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

  • Anzahl Zugriffe: 737
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Riesenrösti mit Kräuterquark und Lachs

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Riesenrösti mit Kräuterquark und Lachs