Rhabarber-Himbeer-Kuchen mit Guß und Baiserhaube

Zutaten

Portionen: 8

Für den Belag:

Für den Boden:

  • 150 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 3 Stk. Eier (Größe L)
  • 125 g Mehl
  • 30 g Stärkemehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 Stk. Zitrone (abgeriebene Schale)

Für den Guß:

  • 2 Stk. Eidotter
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 150 ml Schlagobers
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 30 g Zucker

Für das Baiser:

  • 2 Stk. Eiklar
  • 30 g Zucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Rhabarber-Himbeer-Kuchen den Rhabarber schälen, in dünne Scheiben schneiden, mit dem Zucker vermischen und ziehen lassen.
  2. Für den Boden die Butter mit dem Zucker und der Zitronenschale schaumig rühren. Die Eier einzeln gut einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und über die Buttermischung sieben, gut vermengen.
  3. Eine Springform 24 cm mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Mit Rhabarberstücken und Himbeeren belegen.
  4. Für den Guß die Dotter mit dem Zucker, Vanillezucker, Creme fraiche und Schlagobers mit einem Schneebesen verquirlen und über dem Obst verteilen.
  5. Bei 200 °C ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  6. Für das Baiser die Eiklar mit dem Zucker zu Schnee schlagen. Mit einem Dressiersack auf dem Kuchen verteilen und noch weitere 2-3 Minuten bei Oberhitze überbacken.

Tipp

Achtung, dass das Baiser auf dem Rhabarber-Himbeer-Kuchen nicht zu dunkel wird!

  • Anzahl Zugriffe: 11098
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare19

Rhabarber-Himbeer-Kuchen mit Guß und Baiserhaube

  1. Nala888
    Nala888 kommentierte am 05.12.2015 um 10:20 Uhr

    .

    Antworten
  2. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 05.09.2015 um 20:30 Uhr

    Klingt lecker!

    Antworten
  3. marelif
    marelif kommentierte am 01.08.2015 um 07:52 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 15.06.2015 um 15:53 Uhr

    Klingt köstlich und sieht auch lecker aus

    Antworten
  5. Lucky13
    Lucky13 kommentierte am 01.06.2015 um 17:55 Uhr

    Rhabarber wächst bereits bei mir im Garten

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rhabarber-Himbeer-Kuchen mit Guß und Baiserhaube