Rehrücken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 140 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 6 Stück Eier
  • 140 g Nüsse (gerieben)
  • 70 g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 100 g Schokolade

Glasur:

  • 50 g Schokolade
  • 50 g Butter
  • Mandeln (zum Stifteln)

Für den Rehrücken Butter, Dotter und Zucker schaumig rühren, mit erweichter Schokolade, geriebenen Nüssen, dem festen Schnee und dem mit Backpulver versiebten Mehl untermischen, in eine mit Butter gefettete, bemehlte Form füllen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 40 bis 45 Minuten backen.

Ausgekühlt, den Rehrücken mit Schokoladeglasur überziehen und wenn gewünscht mit geschälten, gestiftelten Mandeln bedecken.

Tipp

Ein wunderbares Rehrücken Rezept!

Was denken Sie über das Rezept?
66 13 1

Kommentare70

Rehrücken

  1. Silke K.
    Silke K. kommentierte am 21.08.2014 um 11:13 Uhr

    Danke für das gute Rezept! Mein Besuch war begeistert :)Ich habe die Masse bei 180 °C ca. 40 min. bei Ober- und Unterhitze gebacken ;)

    Antworten
  2. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 18.04.2017 um 17:22 Uhr

    Danke für die Anregung, wollte das auch wissen. Angeblich gibt es ja Teige, die man nicht mit Heißluft backen soll. Wie sieht das die Redaktion, bzw andere UserInnen? Freu mich schon auf Kommentare.

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 19.04.2017 um 10:20 Uhr

      Liebe tasse tee, generell ist es ratsamer, Teige z.B. bei Kuchen, mit Ober- und Unterhitze zu backen, da die Backwaren dann gleichmäßiger erhitzt werden und Heißluft eher austrocknet. Oft hängt es aber auch vom Ofen selbst ab. Hier finden Sie mehr Details zum richtigen Backen: http://www.ichkoche.at/backofen-und-backtemperaturen-artikel-1158. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion.

      Antworten
  3. nonchalance
    nonchalance kommentierte am 05.04.2017 um 13:40 Uhr

    Super ein alter Klassiker, meine Mutter spickte ihn immer mit Mandelstifte die wir Kinder beim vorbeigehen immer rausnaschten

    Antworten
  4. choebi
    choebi kommentierte am 26.03.2017 um 20:14 Uhr

    Habe die Schoko innen durch Nüsse ersetzt und es schmeckt herrlich

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche