Rehrücken

Zutaten

  • 140 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 6 Stk. Eier
  • 140 g Nüsse (gerieben)
  • 70 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 100 g Schokolade

Glasur:

  • 50 g Schokolade
  • 50 g Butter
  • Mandeln (zum Stifteln)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Rehrücken Butter, Dotter und Zucker schaumig rühren, mit erweichter Schokolade, geriebenen Nüssen, dem festen Schnee und dem mit Backpulver versiebten Mehl untermischen, in eine mit Butter gefettete, bemehlte Form füllen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 40 bis 45 Minuten backen.

    Ausgekühlt, den Rehrücken mit Schokoladeglasur überziehen und wenn gewünscht mit geschälten, gestiftelten Mandeln bedecken.

Tipp

Ein wunderbares Rehrücken Rezept!

  • Anzahl Zugriffe: 249139
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare75

Rehrücken

  1. Silke K.
    Silke K. kommentierte am 21.08.2014 um 11:13 Uhr

    Danke für das gute Rezept! Mein Besuch war begeistert :)Ich habe die Masse bei 180 °C ca. 40 min. bei Ober- und Unterhitze gebacken ;)

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 19.04.2017 um 10:20 Uhr

      Liebe tasse tee, generell ist es ratsamer, Teige z.B. bei Kuchen, mit Ober- und Unterhitze zu backen, da die Backwaren dann gleichmäßiger erhitzt werden und Heißluft eher austrocknet. Oft hängt es aber auch vom Ofen selbst ab. Hier finden Sie mehr Details zum richtigen Backen: http://www.ichkoche.at/backofen-und-backtemperaturen-artikel-1158. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion.

      Antworten
  2. Robbie3099
    Robbie3099 kommentierte am 02.05.2019 um 04:45 Uhr

    Eine wahre Gaumenfreude!

    Antworten
  3. Maus25
    Maus25 kommentierte am 04.03.2018 um 12:10 Uhr

    Nach 45 min rausgeholt.... leider hab ich nicht bemerkt, dass der Kuchen noch nicht ganz durch ist.... :( zusammengesackt und dann nocheinmal in den Ofen... Gatschhaufen :(

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 05.03.2018 um 13:41 Uhr

      Liebe Maus25, die Backzeit kann von Ofen zu Ofen variieren. Wir würden empfehlen, nächstes Mal vor dem Herausnehmen eine Stäbchenprobe zu machen. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rehrücken