Raffaello - Torte

Zutaten

Portionen: 16

Teig:

  • 125 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 125 g Butter
  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 50 g Getrocknete

Belag:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Getrocknete Kokosraspel in einer schweren Bratpfanne goldgelb rösten und auskühlen.
  2. Eier trennen. Weiche Zucker, Vanillezucker, Butter und Eidotter kremig cremig aufschlagen. Geröstete Kokosraspel unter das Mehl vermengen und dann in die Krem untermengen. Sehr steif geschlagenen Schnee vorsichtig unterziehen.
  3. Menge in eine gut gefettete und mehlierte 26 cm Tortenspringform befüllen.
  4. 30 Min. bei 180 °C abbacken. Stäbchenprobe! Aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen.
  5. Boden in zwei Schichten aufschneiden. Beide Schichten mit kurz erwärmter Marillen Marmelade bestreichen. Die abgetropften und in schmale Scheibchen geschnittenen Marillen auflegen.
  6. Schlagobers steif schlagen, dabei Sahnesteif und Vanillezucker dazugeben.
  7. Raffaellos mit einem sehr scharfen Küchenmesser halbieren. 17 gute Hälften zur Seite legen. Die weniger gelungenen Raffaellos mit dem Kochmesser zerhacken und unter einen kleinen Teil dem Schlagobers vermengen, mit der man dann den unteren Boden bestreicht.
  8. Oberen Boden auflegen und mit der restlichen Schlagobers glatt abstreichen.
  9. Torte mit 16 Raffaello Hälften ringsum belegen und 1 Hälfte in die Mitte.
  10. Frisch aufgeschlagene Kokosnuss von der braunen Schicht befreien und aufraspeln. Über die Torte gleichmässig aufstreuen und leicht glatt drücken. 16 feine Tranchen Marillen dekorativ auflegen.

  • Anzahl Zugriffe: 1328
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Raffaello - Torte

  1. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 18.09.2015 um 16:55 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. Gewinn
    Gewinn kommentierte am 06.04.2014 um 13:41 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen