Powidl Krapfen

Zutaten

Portionen: 6

  • 15 EL Powidl
  • 2 Eier

Für den Teig:

  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Zucker
  • 3 Eier
  • 80 g Butter (weich)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Powidl Krapfen die Hefe in der lauwarmen Milch und 1 TL Zucker auflösen. Mehl, Zucker, Salz, Eier und die weiche Butter zugeben und zu einem glatten Teig kneten, am besten mit der Maschine da es ein weicher Teig ist.
  2. Zugedeckt an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen.
  3. Danach 15 gleich große Bällchen abstechen und flach drücken. 1 EL Powidl darauf setzen und gut verschließen. Wieder an einem bestaubten Brett oder ähnliches zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.
  4. Nach dieser Zeit im heißen Fett bei 170 Grad ausbacken. Zuerst die untere Seite mit geschlossenen Deckel, dann die zweite Seite bei geöffnetem Deckel.
  5. Herausnehmen und sofort in den 2 verschlagenen Eier einige Male wenden. Nochmals kurz ins Fett geben und beidseitig ausbacken. Mit Zimt und Zucker bestreuen.

Tipp

Powidl Krapfen sind auch mit Marmelade oder Nutellafüllung besonders köstlich.

  • Anzahl Zugriffe: 3143
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Powidl Krapfen

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Powidl Krapfen

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 11.09.2017 um 15:23 Uhr

    Wieso eigentlich gefüllte Erdäpfel? Für mich sind das eher Krapfen und das Rezept hat mit Erdäpfeln (Kartoffeln) so gar nichts zu tun. Schade der irreführende Name.

    Antworten
  2. nonchalance
    nonchalance kommentierte am 05.01.2017 um 03:09 Uhr

    Im verschlagenen Ei etwas liegen lassen sodass sie sich etwas ansaugen können und dann schnell in den Fritter

    Antworten
  3. evagall
    evagall kommentierte am 29.12.2016 um 23:04 Uhr

    wie halten die verschlagenen Eier auf den "gefüllten Erdäpfeln"

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Powidl Krapfen