Pochierte Zandertranche mit Champignon-Nusskruste

Zutaten

Portionen: 4

Fisch:

  • 600 g Zanderfilet
  • 150 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 60 g Sesamsaat
  • 50 g Crème fraîche
  • 200 ml Weisswein oder Fischfond

Püreee:

  • 100 g Knollensellerie
  • 200 g Erdäpfeln
  • 200 ml Milch/Schlagobers
  • 2 Dotter
  • Salz
  • Muskat
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Zander filieren und in 3 cm dicke Tranchen schneiden und in leicht gesalzenem Weißwein beziehungsweise Fischfond auf beiden Seiten 1 Min. pochieren. Die Champignons fein würfelig schneiden und in ein wenig Butter mit klein gehackten Schalotten anbraten. Mit ein wenig Weißwein löschen und die Sesamkörner unterziehen. Gegebenenfalls mit Eidotter und beziehungsweise Semmelbrösel andicken. Die Menge auf die Zandertranchen gleichmäßig verteilen und die Tranchen, angegossen mit ein wenig Fischfond in einem Bräter bei 160 C im Backrohr fertig gardünsten.
  2. Tipp: Den Fisch vielleicht bedeckt gardünsten, um ihn vor Austrocknung zu schützen.
  3. Püree:
  4. Die Gemüse abschälen und in gleichförmige Stückchen schneiden. Getrennt voneinander in Salzwasser abkochen und mit den restlichen Ingredienzien zu einem cremigen Püree zubereiten.
  5. Dazu passt: cremige Sauce / Hollandaise /Zitrone / Spinat
  6. Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

  • Anzahl Zugriffe: 942
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Pochierte Zandertranche mit Champignon-Nusskruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pochierte Zandertranche mit Champignon-Nusskruste