Pizza mit Karotten und Koriander

Zutaten

Portionen: 1

  • 1 Grundrezept Germ- oder evtl. Topfen-Öl-Teig

Belag:

  • 500 g Karotten
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 Prise Salz
  • 300 g Kohlrabi
  • 1 Apfel
  • 100 ml Schlagobers (süss)
  • 3 Eier
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 100 g Bel-Paese-Käse
  • 0.5 Bund Koriander (frisch)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!
  2. Den Teig wie im Rezept beschrieben vorbereiten. Für ein großes Blech mit zwei verschiedenen Belägen die zweifache Teigmenge machen.
  3. Herd jeweils nach Teig auf 175 beziehungsweise 250 Grad vorwärmen.
  4. Backblech einfetten, (besser bemehlen). Teig auswalken und auf das Backblech legen. Einen schmalen Rand formen. Für eine Pizza mit zwei Belägen auf einem großen Backblech (zweifache Teigmenge) mit einem dünnen Teigstreifen eine Trennlinie markieren.
  5. Karotten abspülen, dünn abschälen, in feine Streifen schneiden und in 1 El. Butterschmalz knapp 10 min anschmoren, leicht mit Salz würzen. Kohlrabi reinigen, abschälen, die zarten kleinen Blättchen daranlassen, ebenfalls in schmale Scheiben schneiden und in 1 El. Butterschmalz anschmoren. Falls nötig ein kleines bisschen Wasser dazugeben, damit nichts anbrennt, leicht mit Salz würzen. Apfel ausführlich abspülen, vierteln, Stielansatz- und Blütenansatz entfernen; dann in schmale Spalten schneiden.
  6. Gemüse und Apfel dachziegelartig abwechselnd auf den Teig legen, so dass verschiedenfarbige Streifchen entstehen.

  • Anzahl Zugriffe: 1097
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Pizza mit Karotten und Koriander

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pizza mit Karotten und Koriander