Pikanter Rhabarber-Topfenkuchen

Zutaten

Portionen: 20

Füllung:

  • 300 g Rhabarber, in zirka 5 cm langen Stücken
  • 1 EL Wasser
  • 250 g Topfen (mager)
  • 250 g Topfen (halbfett)
  • 3 EL Maisstärke
  • 3 Eidotter
  • 200 g Sbrinz (gerieben, oder Parmesan)
  • 150 g Gruyère (gerieben)
  • 0.25 TL Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Pn Muskatnuss
  • 3 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • Evtl. Hobelkäse für die Garnitur

Zubereitung

  1. Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:
  2. Rhabarber mit dem Wasser bei geschlossenem Deckel 5 min auf kleiner Flamme sieden, ein paar davon für die Garnitur herausnehmen, der Länge nach halbieren, zur Seite stellen.
  3. Rest ohne zu rühren offen weiterkochen, bis alle Flüssigkeit eingekocht ist. Rhabarber zermusen, auskühlen. Topfen mit Maizena und Eidotter gut durchrühren. Etwas Sbrinz auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen, Rest mit Gruyère und Rhabarberpüree unter die Topfenmasse vermengen, würzen. Das Eiklar mit dem Salz steif aufschlagen, genau unter die Menge ziehen, diese auf Teigboden gleichmäßig verteilen, glatt aufstreichen, zur Seite gestellte Rhabarberstücke darauf gleichmäßig verteilen.
  4. Backen: ungefähr 50 Min. auf der untersten Schiene des auf 200 °C aufgeheizten Ofens. Ca. 5 Min. im ausgeschalteten, leicht geöffneten Herd stehen, vielleicht garnieren.

  • Anzahl Zugriffe: 918
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Pikanter Rhabarber-Topfenkuchen

Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pikanter Rhabarber-Topfenkuchen