Phở Bò Xào

Zutaten

Portionen: 4

  • 200 g bánh phở (Reisbandnudeln, Größe M)
  • 400 g Rindfleisch (zum Braten, z. B. Entrecôte, Hüfte, Rumpsteak)
  • 2 EL Sojasauce (hell)
  • 1 EL Shaoxing-Reiswein
  • 1 TL Speisestärke
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Stk. Ingwer (daumengroß, ca. 15 g)
  • 1/2 Zwiebel (rot)
  • 1 Frühlingszwiebeln (od. 2)
  • 1 l phở-Suppe (od. mehr)
  • 5 EL Öl (zum Braten)

Außerdem:

  • Wok (od. Wokpfanne)
  • Wokwender
  • Wokstäbchen
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Reisnudeln in eine Schüssel geben, mit lauwarmem Wasser bedecken und 20 Minuten einweichen. Vier Suppenschalen vorwärmen.
  2. Das Rindfleisch quer zur Faser in dünne, 4 × 4 cm große Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben, Sojasauce, Reiswein, Speisestärke, Zucker und Salz zugeben und gründlich vermischen.
  3. Knoblauchzehen und Ingwer schälen und fein hacken. Die Zwiebel schälen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel(n) waschen, putzen und in Ringe schneiden.
  4. Die Suppe in einem Topf aufkochen und heiß halten.
  5. Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Reisnudeln abgießen, abtropfen lassen und im kochenden Wasser 30 Sekunden garen. Abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen, dann abtropfen lassen und in eine Schüssel geben, 1 EL Öl darüberträufeln und gut vermischen.
  6. Den Wok oder die Wokpfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. 2 EL Öl hineingeben und durch Schwenken verteilen.
  7. Die Nudeln in den heißen Wok geben und 2 Minuten braten. Dabei mit dem Wokwender und den Wokstäbchen ständig wenden bzw. auseinander- ziehen. Die Nudeln herausnehmen und auf einen Teller legen.
  8. Jetzt muss es sehr schnell gehen – dazu ist es wichtig, dass alle Zutaten neben dem Herd bereitstehen. Den Wok auf höchster Stufe erhitzen, das restliche Öl hineingießen und wieder gut schwenken, um das Öl gleich- mäßig zu verteilen. Knoblauch und Ingwer hineingeben, kurz rühren und sofort an den hohen Wokrand schieben, damit nichts verbrennt.
  9. Das Rindfleisch gleichmäßig auf dem Wokboden verteilen und erst nach 30 Sekunden wenden – so werden die Scheiben optimal angebraten und geben keinen Fleischsaft ab. Direkt vom Herd neh- men.
  10. Die Nudeln auf die vorgewärmten Suppenschalen verteilen, das Fleisch daraufgeben und mit Zwiebeln und Frühlingszwiebeln bestreuen. Die Suppe kochend heiß darübergießen und sofort servieren.

Tipp

Um die Suppe zuzubereiten, folgen Sie einfach dem Rezept für phở-Suppe (Phở Bò). Die Zutatenmenge muss evt. angepasst werden und es wird kein Rindfleisch mitgekocht. Falls Suppe übrig bleiben sollte, diese entweder einfrieren oder in den nächsten Tagen für ein anderes phở-Rezept oder auch anderweitig verwenden.

Wissenswertes Vokabular:

  • bò heißt Rind
  • xào heißt braten

  • Anzahl Zugriffe: 7801
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Phở Bò Xào

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Phở Bò Xào

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen