Phở Bò Nhanh Và Ngon

Zutaten

Portionen: 4

  • 10 g Fleischextrakt
  • 15 g Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 Schalotten
  • 1 Stk. Ingwer (daumengroß, ca. 15 g)
  • 2 EL Fischsauce (zusätzlich Fischsauce zum Servieren)
  • 1 g phở-Gewürzmischung (aus dem Asia Laden oder s. Tipp)
  • 200 g bánh phở (Reisbandnudeln, Größe M)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Zweig(e) Koriander (nach Belieben)
  • 1/2 Limette
  • 200 g Rinderhüfte (tiefgefroren und angetaut)
  • Pfeffer (frisch gemahlen od. zerstoßen, schwarz)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 2 l Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Fleischextrakt darin auflösen. Salz und Zucker hinzufügen, die Hitze reduzieren und die Suppe simmern lassen.
  2. Schalotten und Ingwer säubern und ungeschält längs halbieren. In einer Pfanne ohne Fettzugabe rösten, bis die Säfte austreten. Mit Fischsauce und phở-Gewürzmischung zur Suppe geben und 20–30 Minuten mit aufgelegtem Deckel simmern lassen. Dann die Suppe durch ein feines Sieb in einen Topf abgießen. Die Siebrückstände entsorgen.
  3. Inzwischen die Reisnudeln in eine Schüssel geben, mit lauwarmem Wasser bedecken und 20 Minuten einweichen. Vier Suppenschalen vorwärmen.
  4. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Koriander, falls verwen- det, waschen, trocken tupfen, die Blätter abzupfen und grob hacken. Die Limettenhälfte in vier Spalten schnei- den.
  5. Das angetaute, noch halb gefrorene Fleisch quer zur Faser in hauchdünne Scheiben schneiden.
  6. Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Reisnudeln abgießen, abtropfen lassen und im kochenden Wasser 30 Sekunden garen. Abgießen, mit heißem Wasser abspülen, abtropfen lassen und auf die vorgewärmten Suppenschalen verteilen. Dann die Fleischscheiben darauflegen.
  7. Die Suppe zum Kochen bringen und auf die Suppenschalen verteilen. Mit Frühlingszwiebeln und Koriander bestreuen und sofort servieren. Dazu die Limettenspalten sowie Fischsauce und Pfeffer zum Würzen reichen.

Tipp

Mit einer 1⁄2 Kapsel schwarzem Kardamom, einem 2-cm-Stück Cassia-Zimt und einem Sternanis kommt man dem authentischen Geschmack schon sehr nah.

Neben der Qualität der anderen Zutaten, ist die fertige Rindsuppe hier entscheidend für den Geschmack.

Wissenswertes Vokabular:

  • phở heißt Reisnudelsuppe
  • bò heißt Rind
  • nhanh heißt schnell
  • và und ngon heißt sehr köstlich

  • Anzahl Zugriffe: 1104
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Phở Bò Nhanh Và Ngon

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Phở Bò Nhanh Và Ngon

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen