Pancakes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1-2 Eier (je nach Größe)
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuss Milch
  • etwas Butter (für die Pfanne)

Für die Pancakes die Eier trennen. Eiweiß zu Schnee schlagen. Eigelb mit Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Mehl gut mixen.

Milch nach Bedarf hinzugeben, die Masse sollte schön cremig sein. Zum Schluss den Eischnee unterheben.

Butter in einer Pfanne schmelzen und etwas Teig hinengeben (8-10 cm Durchmesser). Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten gold-gelb von beiden Seiten ausbacken.

Die Pancakes servieren.

Tipp

Die Pancakes mit Früchten, Ahornsirup und Staubzucker anrichten.

Was denken Sie über das Rezept?
4 2 1

Kommentare9

Pancakes

  1. zuckerschneckal
    zuckerschneckal kommentierte am 20.06.2017 um 13:44 Uhr

    Da außer dem Vanillezucker kein weiterer Zucker in den Teig kommt, sind diese Pancakes mal nicht zu süß - war positiv überrascht. Wie SandRad schon bemerkt hat, ist ein Schuss Milch absolut zu wenig (ich habe 2 Eier Größe M bei 250g Mehl genommen), aber ansonsten ein wunderbares Rezept. Die Pancakes waren sehr flaumig und werden bei uns ganz bestimmt bald wieder mal auf den Tisch kommen.

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 14.01.2016 um 14:47 Uhr

    Sehen nicht nur lecker aus auf dem Foto, sie schmecken auch sehr gut und sind schön fluffig geworden. Ich habe aber deutlich mehr Milch als nur einen Schuss verwendet. Bei der Hälfte der Masse ca. 1/8 Liter. Kann auch etwas mehr gewesen sein, hab das nach Gefühl gemacht.

    Antworten
    • liss4
      liss4 kommentierte am 15.01.2016 um 12:59 Uhr

      Ich denke die Abweichung bei der Milch kommt daher, ob du ein großes oder zwei kleine Eier verwendet hast.

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 17.01.2016 um 08:13 Uhr

      Naja bei 10 dag Mehl habe ich ein mittleres Ei und einen sehr großzügigen Schuss Milch genommen. Die Masse hat mich dann eher an einen weichen Mürbteig erinnert. Darum dann noch in etwa ein 1/8 Liter Milch dazu. Dann hat dich Konsistenz für mich gepasst und das Ergebnis war sehr gut :)

      Antworten
  3. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 08.11.2015 um 14:31 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche