Paleo Brownies

Anzahl Zugriffe: 52.778

Zutaten

  •   2 Stk. Eier
  •   200 g Honig
  •   2 TL Vanilleextrakt (reiner)
  •   200 ml Kokosöl
  •   1 EL Weinsteinbackpulver (gehäuft)
  •   120 g Kakaopulver (ungesüßt)
  •   2 EL Kokosmehl
  •   1 Stk. Süßkartoffeln (große)
  •   etwas Kokosöl (zum Einfetten)
  •   Schokoladetropfen (ohne Milch, Alternativ klein gehackte dunkle Schokolade)

Zubereitung

  1. Für die Paleo Brownies den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Backform oder 2 Kastenformen mit Kokosöl einfetten.
  2. Backpulver, Kakao und Kokosmehl sieben und sehr gut miteinander vermischen.
  3. Die Süßkartoffel schälen, reiben und mit Eiern, Honig, Vanille und Kokosöl vermengen. Mit den Trockenzutaten gut zu einem glatten Teig verrühren. Am Schluss die Schokoladenstückchen mit einem Löffel unterheben.
  4. Die fertige Masse in die ausgefettete Form füllen und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Statt den Schokoladenstückchen kann man ein paar gehackte Macadamia-Nüsse für die Paleo Brownies verwenden.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Paleo Brownies

Ähnliche Rezepte

34 Kommentare „Paleo Brownies“

  1. Schabernagi
    Schabernagi — 1.7.2017 um 18:03 Uhr

    Schmecken gut, aber wirklich Paleo ist dieses Rezept nicht

  2. Dominik Lemberger
    Dominik Lemberger — 3.5.2017 um 17:05 Uhr

    Weiß nicht wieso das Rezept Paleo Brownies genannt wird ... Honig in solchen Mengen ist nicht Paleo - zum süßen hin und wieder ja - aber definitiv nicht einen Scherben Brownies damit machen...

  3. Anatom
    Anatom — 4.11.2016 um 22:06 Uhr

    hab sie heute gebacken :D schmecken sooo gut!

  4. Angela1968
    Angela1968 — 17.12.2015 um 17:11 Uhr

    sehr gut

  5. Romy73
    Romy73 — 10.12.2015 um 16:09 Uhr

    toll

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Paleo Brownies