Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Ofengemüse

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Ofengemüse folgende Zutaten nach dem Schneiden gleich in eine große Auflaufform geben. Erdäpfel waschen, trocken tupfen und in acht Stücke schneiden.
  2. Roter und gelber Paprika waschen, trocknen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Champignons putzen und in vier Teilen schneiden.
  3. Zwei Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch putzen und fein Hacken (oder pressen).
  4. Alle Zutaten mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Rosmarin und Paprikapulver vermischen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 35 Minuten gar werden lassen. (Wenn die Erdäpfel bissfest sind, ist alles fertig.)
  5. Gelegentlich umrühren bzw. durchmischen, damit es nicht zu braun wird und sich das Aroma gut verteilt. Kurz überkühlen lassen und mit frischem Basilikum (fein gehackt) bestreuen. Das Ofengemüse servieren.

Tipp

Das Ofengemüse passt gut zum Gegrillten, Hendl oder scharf angebratenen Gerichten. Oder genießen Sie es einfach alleine.

Das Gericht werden auch die mögen, die das Gemüse nicht unbedingt mögen.

  • Anzahl Zugriffe: 103407
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare12

Ofengemüse

  1. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 29.05.2016 um 12:28 Uhr

    Den Rest - so was übrig bleibt - mit etwas Balsamico lauwarm als Salat servieren!

    Antworten
  2. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 02.04.2016 um 10:13 Uhr

    Zum grillen ideal

    Antworten
  3. nunis
    nunis kommentierte am 24.10.2015 um 22:57 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Hüftgold58
    Hüftgold58 kommentierte am 20.06.2015 um 20:42 Uhr

    Super für Grillfeste!

    Antworten
  5. Gast kommentierte am 25.04.2015 um 10:29 Uhr

    eine delikate Beilage

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen