Naan - Indisches Fladenbrot

Zutaten

Portionen: 5

  • 2 Pkg. Trockenhefe (passend für 500 g Mehl)
  • 150 ml Milch (lauwarm oder warm)
  • 3 EL Zucker
  • 500 g Mehl (Universal)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Stk. Ei
  • 200 ml Joghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • etwas Olivenöl (zum Bestreichen)
  • etwas Mehl (für die Arbeitsfläche)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Naan die Milch mit der Trockenhefe und 1 EL Zucker in einen Suppenteller oder eine flache Schüssel geben und für 30 Minuten an einen warmen Ort stellen, bis die Mischung schäumt.
  2. Das Mehl zusammen mit dem restlichen Zucker und dem Backpulver in einer großen Schüssel vermengen. Dann die Hefe-Mischung dazugeben, sowie das Joghurt und das aufgeschlagene Ei (Joghurt und Ei können vorher leicht aufgeschlagen werden).
  3. Eine Prise Salz und 2 EL Olivenöl zugeben und den Teig gut durchkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Dann die Teigkugel in der Schüssel mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Frischhaltefolie bedeckt für weitere 30 min an einen warmen Ort stellen.
  4. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, kleine Teigkugeln formen und entweder per Hand flach drücken oder mit einem Nudelholz ausrollen.
  5. Die Fladen in einer sehr heißen Pfanne (z.B. Crêpe-Pfanne) ohne Fettzugabe backen. Sobald der Fladen Blasen wirft, wenden.

Tipp

Das Naan zu indischen Gerichten zum Essen verwenden. Kann man auch statt Besteck.

  • Anzahl Zugriffe: 5364
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Naan - Indisches Fladenbrot

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Naan - Indisches Fladenbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Naan - Indisches Fladenbrot