Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Moussaka

Zutaten

Portionen: 6

  • 2 kg Melanzani
  • 2 Stk. Zwiebeln
  • 700 g Lammfleisch (möglichst mager, faschiert)
  • 4 Stk. Knoblauchzehen (gehackt)
  • 750 g Tomaten
  • 200 ml Weißwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Oregano (und Petersilie)
  • 50 g Semmelbrösel
  • 60 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 1 l Milch
  • Muskatnuss (gemahlen)
  • 2 Stk. Eidotter
  • 75 g Kefalotiri-Käse (gerieben, ersatzweise Parmesan)
  • Olivenöl
  • Meersalz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Moussaka die Melanzani gut waschen, trocken reiben, längs in fingerdicke Scheiben schneiden und einsalzen. Etwas ziehen lassen. Mit Küchenkrepp abtupfen, in wenig Olivenöl jede Seite ca. 1 Minute braten und wieder mit Küchenkrepp abtupfen.

    Die Zwiebeln feinwürfelig schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Das Faschierte sowie den gehackten Knoblauch zugeben, anbraten und mit Meersalz und Pfeffer würzen. Tomatenmark einrühren, mit Weißwein aufgießen und bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz verkocht ist.

    Die Tomaten kurz überbrühen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit den gehackten Kräutern untermischen und nochmals abschmecken.

    Eine feuerfeste Form mit Olivenöl ausstreichen und mit Semmelbröseln bestreuen. Nun abwechselnd Melanzani und Fleischmasse einfüllen, mit Melanzani abschließen.

    Butter schmelzen lassen, Mehl einrühren und mit der Milch langsam aufgießen, bis eine cremige Béchamelsauce entsteht. Durch ein feines Sieb passieren und etwas abkühlen lassen.

    Geriebenen Käse unter die verquirlten Eidotter mischen und in die Béchamelsauce einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

    Die Sauce über den Auflauf gießen und bei ca. 180 °C im vorgeheizten Backrohr etwa 45 Minuten backen. Vor dem Servieren die Moussaka etwas auskühlen lassen.

Tipp

BACKROHRTEMPERATUR: 180 °C
BACKZEIT: ca. 45 Minuten

TIPP: Viele Griechen ziehen auch noch Eischnee unter die Béchamelsauce, was die Moussaka - die griechische Lasagne -  noch ein wenig leichter und flockiger macht.

  • Anzahl Zugriffe: 94248
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare31

Moussaka

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 11.08.2018 um 09:00 Uhr

    ich nehme noch zucchini dazu

    Antworten
  2. Pico
    Pico kommentierte am 12.01.2016 um 18:52 Uhr

    Schmeckt auch am nächsten Tag sehr lecker

    Antworten
  3. failytale
    failytale kommentierte am 12.01.2016 um 18:16 Uhr

    sauce ohne eidotter und Kefalotiri-Käse stattdessen mozarella grob reinreiben 2 kugeln.

    Antworten
  4. birgit_15
    birgit_15 kommentierte am 29.12.2015 um 20:52 Uhr

    Klingt toll! Wird probiert!

    Antworten
  5. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 23.12.2015 um 11:16 Uhr

    Werde ich mal probieren

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Moussaka