Marillen-Tiramisu mit Marillenkernöl

Marillen-Tiramisu mit Eiern - ein schneller, einfacher Süßspeisentraum!

Zutaten

Portionen: 6

  • 500 g Mascarpone
  • 120 g Staubzucker
  • 4 Stk. Eier
  • 250 g Biskotten
  • 40 ml Espresso
  • 30 ml Marillenkernöl (z.B. Kern Tec)
  • 200 g Marillen (optional: Marillenmarmelade)
  • 20 ml Rum
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Marillen waschen, halbieren und entsteinen. Danach 20g Zucker hinzufügen und mit dem Stabmixer zu einer feinen Creme pürieren. Bei der Verwendung von Marmelade entfällt dieser Schritt.
  2. Die Eier trennen, das Eiweiß zu einem festen Schnee schlagen.
  3. Die Eidotter mit den restlichen 100g Zucker schaumig rühren. Mascarpone und Marillenkernöl hinzufügen und alles gut verrühren, am besten mit dem Handmixer. Anschließend den Eischnee unterheben.
  4. Den ausgekühlten Espresso mit dem Rum vermischen und die Biskuits darin kurz tränken und nebeneinander in eine Form schlichten. Dann die Hälfte der Mascarponecreme darüberschichten und das Marillenmus darauf verteilen (etwas Mus zum Garnieren aufheben). Dann die restlichen Biskuits in der Kaffeemischung tränken, aufschichten und die zweite Hälfte Mascarpone darauf glattstreichen.
  5. 3-4 Stunden oder auch über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  6. Auf Tellern anrichten und mit Marillenmus garnieren.

Tipp

Das Marillentiramisu kann (zusätzich) mit Mandelsplittern bestreut werden - diese passen auch geschmacklich sehr gut dazu!

  • Anzahl Zugriffe: 1088
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Passende Artikel zu Marillen-Tiramisu mit Marillenkernöl

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Marillen-Tiramisu mit Marillenkernöl

  1. risi e bisi
    risi e bisi kommentierte am 07.09.2021 um 18:41 Uhr

    ... der Siegeszug des Tiramisù's ist nicht aufzuhalten es werden immer wieder neue vorzügliche Varianten kreiert, so wie diese.LG - Arrivederci

    Antworten
  2. Fainschmecker
    Fainschmecker kommentierte am 01.09.2021 um 13:36 Uhr

    Dass mein Lieblingsdessert noch einmal so eine Revolution erlebt, hätte ich nicht gedacht.Da ich keine frischen Marillen zu hause hatte, habe ich einfach Marmelade verwendet. In Kombination mit dem Marillenkernöl ist es ein Traum. Sehr zu empfehlen!

    Antworten
  3. Hermi55
    Hermi55 kommentierte am 30.08.2021 um 15:44 Uhr

    Ich liebe Tiramisu ohnehin schon. Doch das Aroma des verwendeten Marillenkernöl macht den Geschmack nochmal unvergesslicher!

    Antworten
  4. Tantanne
    Tantanne kommentierte am 30.08.2021 um 14:02 Uhr

    Einfach zum zubereiten und köstlich im Geschmack :)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen