Mandelbällchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 260 g Zucker
  • 3 Eiklar
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 200 g Mandeln (gerieben)
  • 120 g Haselnüsse (gerieben)
  • Haselnüsse (zum Verzieren)

Für die Mandelbällchen das Backrohr auf 110 ºC Heißluft vorheizen.

Eiklar mit einer Prise Salz steif anschlagen. Zucker und Vanillezucker mischen und nach und nach unter den Eischnee mischen und weiterschlagen, bis der Schnee steif ist.

Einen kleinen Teil der Masse zum Verzieren der Kekse aufbewahren. Zum restlichen Teil die Mandeln und Haselnüsse dazumischen. Kleine Kugeln formen. Befeuchten Sie Ihre Hände mit kaltem Wasser, damit der Teig nicht kleben bleibt.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Den restlichen Schnee mit einem Spritzsack auf die Kugeln aufspritzen.

Setzen Sie in den Schnee jeweils eine ganze Haselnuss. Die Mandelbällchen im Backrohr ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Sie können für die Mandelbällchen natürlich auch andere Nüsse nehmen!

Eine Frage an unsere User:
Mit welchen Gewürzen können die Mandelbällchen verfeinert werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
57 16 6

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare57

Mandelbällchen

  1. lili
    lili kommentierte am 07.12.2016 um 13:34 Uhr

    Mit geriebener Bio-Orangenschale (sog. Orangenzesten)

    Antworten
  2. solo
    solo kommentierte am 07.12.2016 um 12:39 Uhr

    Eine Prise Muskatnuss, Bio-Zitronenschale und Saft. (ganz wenig).

    Antworten
  3. Santana&Shaw
    Santana&Shaw kommentierte am 07.12.2016 um 12:38 Uhr

    Mit Zimt, Vanille und Kardamom kann man die Bällchen noch verfeinern

    Antworten
  4. Dakahr
    Dakahr kommentierte am 30.11.2015 um 08:45 Uhr

    LEcker

    Antworten
  5. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 29.04.2017 um 21:39 Uhr

    Kardamom

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche