Linzer Augen aus der Heißluftfritteuse

Zutaten

Für den Teig:

  • 450 g Mehl (glatt)
  • 300 g Butter (zimmerwarm)
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Zum Füllen und Bestreuen:

  • 1 EL Rum
  • Ribiselmarmelade
  • Staubzucker
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Philips_Contentproduktion

Zubereitung

  1. Für die Linzer Augen aus der Heißluftfritteuse zunächst alle Zutaten für den Teig zügig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ungefähr 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünne ausrollen. Runde Kekse mit Wellenrand ausstechen und in die Hälfte drei kleine Löcher machen.
  3. In die Backform legen und in der Philips Airfryer Heißluftfritteuse für ungefähr 12 Minuten bei 150 °C backen.
  4. In der Zwischenzeit die Marmelade mit dem Rum verrühren.
  5. Die Kekse ohne Löcher mit der Marmelade bestreichen. Die Kekse mit den Löchern mit Staubzucker besteuren und auf die Marmelade setzen. Linzer Augen aus der Heißluftfritteuse in einer Keksdose aufbewahren.

Tipp

Linzer Augen aus der Heißluftfritteuse werden zwar klassisch mit Ribiselmarmelade gefüllt, es kann aber auch eine andere Marmelade nach Wahl dafür verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 4245
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Linzer Augen aus der Heißluftfritteuse

Ähnliche Rezepte

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Linzer Augen aus der Heißluftfritteuse