Linsensuppe

Anzahl Zugriffe: 3.514

Zutaten

  • 300 g Linsen
  •   1 Bund Suppengrün
  •   200 g Speckschwarte und Schinkenreste
  •   150 g Speck (durchwachsenen)
  • 150 g Erdapfel (gewürfelt)
  •   4 Rote Rindswuerste
  •   2 Zwiebel
  •   2 Zweig(e) Bohnenkraut
  •   Oder Liebstöckel
  •   Pfeffer & Salz aus der Mühle
  •   Essig

Zubereitung

  1. Die Linsen eine Nacht lang erkaltet in Wasser einweichen.
  2. Das Suppengrün spülen und fein würfelig schneiden. Die Speckschwarte in einem großen Kochtopf auslassen und den Schinkenresten und den gewürfelten Speck anbraten. Feingeschnittene Zwiebelwürfel glasig mitdünsten und das Gemüse kurz mitschwitzen. Mit ein wenig Paradeismark abrennen. Mit einem kleinen Schuss Essig löschen und mit den Linsen samt Einweichwasser auffüllen.
  3. Mit Bohnenkraut und Pfeffer würzen und 20 min bei geschlossenem Deckel machen.
  4. Die Erdäpfeln mit den Würsten zur Suppe geben und 10 min bei gemäßigter Temperatur ziehen.
  5. Das Bohnenkraut und die Schweineschwarte entfernen und die Suppe mit Salz würzen.
  6. Servieren und bei Tisch jeweils nach Lust und Laune mit Essig nachwürzen.
  7. Tipp: Gegebenenfalls die Wurst abschneiden in einer Bratpfanne anbraten und kurz vor dem Essen unter die Suppe rühren beziehungsweise darauf anrichten Dazu passt: kräftiges Bauernbrot mit Schmalz
  8. Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

1 Kommentare „Linsensuppe“

  1. ewaldi
    ewaldi — 17.9.2015 um 06:46 Uhr

    super

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Linsensuppe