Letschogemüse

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Letschogemüse die Tomaten blanchieren, anschließend schälen, den Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden. Paprika in Streifen schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in Öl glasig werden lassen, dann die geschnittenen Tomaten und Paprika dazugeben und kurz mitrösten. Mit ca. 500 ml Wasser aufgießen.
  3. Tomatenmark unterrühren, mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen, Zucker dazugeben und ca. 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.

Tipp

Das Letschogemüse portionsweise einfrieren. So hat man immer schnell eines parat.

  • Anzahl Zugriffe: 15880
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Letschogemüse

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Letschogemüse

  1. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 29.04.2017 um 15:29 Uhr

    Roter Zwiebel macht sich besonders gut, serviere das Letscho gerne mit gebratenen Schweinskotelett.

    Antworten
  2. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 29.04.2017 um 15:26 Uhr

    Tomatenmark auch mitrösten , statt Wasser mit Tomatenpolpa aufgießen, macht das Ganze cremiger, wenn dann die frischen österreichischen Paprika auf dem Markt oder im Garten zur Verfügung stehen, nehme ich immer rote, gelbe orange, grüne, sieht toll aus,.LG.

    Antworten
  3. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 04.05.2017 um 17:07 Uhr

    Habe noch ein Kommentar zu deinem Rezept: Servierte das Letscho mit Polenta Schnitten.LG.

    Antworten
  4. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 04.05.2017 um 14:11 Uhr

    Habe DEIN Letscho gestern gemacht, halb Wasser und halb Polpa, und zum Schluss einen Schuss ----das klingt gut---Sahne, verzeih mir! War sehr gut, ----mit Fisch!!

    Antworten
  5. beate1971
    beate1971 kommentierte am 29.04.2017 um 22:15 Uhr

    "des" letscho im sinne von deim letscho hob i gmant.... oiso ned meins, dei eigenes ;-)du kochst vü mit rotem zwiebel....wos mocht für di den unterschied aus? bin wieda neugierig...

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Letschogemüse