Labna - Frischkäse

Frischkäse selber machen ist gar keine Hexerei. Mit dieser Anleitung gelingt er Ihnen in nullkommanix. Ist auch ein tolles Mitbringsel!

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Joghurt mit Öl, Zitronenschale und -Saft, getrockneten Kräutern und Salz in einer großen Glasschüssel mit dem Holzlöffel gut verschlagen.
  2. Eine große Schüssel mit einer doppelten Schicht Mull so auskleiden, dass ausreichend Mull an den Rändern überhängt. Die Joghurtmasse hineingießen.
  3. Die Enden des Stoffs mit einer Schnur zusammenbinden. Über die Schüssel hineinhängen.
  4. Das Joghurt 2-3 Tage lang an einem kühlen Ort bei 6-8 °C abtropfen lassen - im Winter in einem ungeheizten Raum, im Sommer unten im Kühlschrank.
  5. Die gut abgetropfte Masse kühl stellen, bis sie sich fest anfühlt und leicht zu formen ist.
  6. Mit den Händen 4 cm große Bällchen formen. Die Frischkäse-Bällchen erneut kühlen, falls notwendig, damit sie nicht zerfallen.
  7. Ins sterilisierte Glas schichten. Mit Olivenöl überdecken. Das Glas einige Male leicht auf die Fläche klopfen, damit alle Luftbläschen entweichen.
  8. Die Käsebällchen können sofort gegessen werden.

Tipp

Der Frischkäse hält ca. 6 Monate.

Serviervorschlag: Die Käsebällchen mit Öl aus dem Glas beträufeln, gemeinsam mit anderen Vorspeisen servieren.

    Öl noch mit Chilischoten und Schwarzkümmel verfeinern.

    • Anzahl Zugriffe: 3612
    • So kommt das Rezept an info
      close

      Wow, schaut gut aus!

      Werde ich nachkochen!

      Ist nicht so meins!

    Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

    Hilfreiche Videos zum Rezept

    Passende Artikel zu Labna - Frischkäse

    Ähnliche Rezepte

    Kommentare2

    Labna - Frischkäse

    1. franziska 1
      franziska 1 kommentierte am 10.04.2021 um 22:28 Uhr

      super Rezept, köstlich

      Antworten
    2. karai
      karai kommentierte am 12.11.2014 um 12:08 Uhr

      Labneh, super frischkäse.mach Ich immer wieder gern aus griechischem Joghurt.Bin gespannt auf dieses Rezept, Ich habs bis jetzt immer nur mit Salz gemacht.

      Antworten
    Kommentar hinzufügen

    Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

    Rund ums Kochen