Kuvteh

Zutaten

Portionen: 2

  • 3 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 50 g Mandelstifte
  • 10 Datteln (entkernt)
  • 20 Rosinen (klein)
  • 1 Erdapfel (groß)
  • 350 g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 Semmeln von dem Vortag, in ein kleines bisschen Gemüsesuppe
  • Eingeweicht
  • 3 Zweig(e) Blattpetersilie
  • 3 Zweig(e) Koriander
  • 2000 ml Gemüsesuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cumin
  • Gelbwurz
  • Zimt
  • Butterschmalz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Hälfte der Zwiebelwürfel in Butterschmalz goldbraun anschwitzen, Mandelstifte hinzfügen und mitbräunen. Datteln, Rosinen reingeben, mit Salz, Cumin und Gelbwurz würzen.
  2. Die Erdapfel durch eine Presse drücken und mit Faschiertem, Ei, eingeweichtem Semmeln, übrigen Zwiebeln, Petersilie und Koriander vermengen. Mit Zimt, Salz, Pfeffer und Gelbwurz die Menge würzen.
  3. Die Hände anfeuchten und ein kleines bisschen Fleischmasse auf die flache Hand Form, 1 El Dattelfüllung daraufgeben und zu kleinen Knödeln formen, in der siedenden Gemüsesuppe etwa 20 min gar ziehen.
  4. Im Iran wird dieses Gericht oft in zwei Gängen gegessen. Im ersten Gang isst man die klare Suppe mit Brot, im zweiten die Knödel mit Langkornreis.
  5. Man kann aber ebenfalls in tiefen Tellern klare Suppe und Knödel zur selben Zeit zu Tisch bringen.
  6. Dazu Fladenbrot anbieten.
  7. Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 1326
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Kuvteh

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 01.08.2015 um 13:22 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kuvteh