Knusprige Reisbällchen

Zutaten

Portionen: 4

Für die Panier:

  • Mehl
  • 1 Ei
  • 60 g Semmelbrösel
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Kräuter waschen, gut abtrocknen und ebenfalls fein hacken. Den Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Den Parmesan fein reiben.
  2. Die Zwiebeln in etwas Butter glasig anschwitzen. Den Reis hinzufügen und ein paar Minuten mitbraten. In der Zwischenzeit die Gemüsesuppe aufkochen. Die heiße Suppe nach und nach unter ständigem Rühren dazugeben und vom Reis aufsaugen lassen. Das dauert ungefähr 20 Minuten. Dann die restlichen Zutaten für den Reis einrühren.
  3. Die Masse zu Kugeln formen. In Mehl, verquirltem Ei und Semmelbröseln panieren.
  4. Ausreichend Öl erhitzen (Kochlöffel-Probe machen) und die Bällchen darin goldbraun herausbacken.
  5. Knusprige Reisbällchen vor dem Servieren auf Küchenrolle abtropfen lassen.

Tipp

Knusprige Reisbällchen können auch als Suppeneinlage verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 27612
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Knusprige Reisbällchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare15

Knusprige Reisbällchen

  1. beatekocht
    beatekocht kommentierte am 11.06.2016 um 17:49 Uhr

    super-rezept zur verwertung von risotto-resten, schmecken auch kalt sehr lecker!

    Antworten
  2. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 11.03.2016 um 15:11 Uhr

    In Italien spicht man von Suppli oder Arancini und dort werden diese definitiv aus den guten Resten der diversen Risotti hergestellt.

    Antworten
  3. aerofit
    aerofit kommentierte am 14.01.2016 um 21:18 Uhr

    Geht gut, wenn man noch Risotto-Reste hat, die man verwerten möchte.

    Antworten
    • cp611
      cp611 kommentierte am 14.01.2016 um 22:19 Uhr

      Und welcher bestimmte Reis wurde hier verwendet?

      Antworten
    • anni0705
      anni0705 kommentierte am 11.03.2016 um 08:27 Uhr

      Also ich hab ganz normalen Risottoreis von Spar hergenommen - hat super geklappt und gut geschmeckt.

      Antworten
    • mtutschek
      mtutschek kommentierte am 15.01.2016 um 08:02 Uhr

      Liebe cp611! Im Rezept wird angegeben: Arborio-Reis. Mit kulinarischen Grüßen - Die Redaktion.

      Antworten
    • cp611
      cp611 kommentierte am 15.01.2016 um 12:41 Uhr

      Danke, aber was ist das für ein Reis?

      Antworten
  4. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 12.12.2015 um 01:48 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. KarliK
    KarliK kommentierte am 25.08.2015 um 13:31 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Illa
    Illa kommentierte am 23.06.2015 um 13:33 Uhr

    wow

    Antworten
  7. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 26.04.2015 um 07:29 Uhr

    lecker

    Antworten
  8. katcreatescakes
    katcreatescakes kommentierte am 09.04.2015 um 14:19 Uhr

    Sehr aufwendig und etwas mühsam die richtige konsistenz fürs risotto hinzubekommen, aber es lohnt sich ;)

    Antworten
  9. helmi48
    helmi48 kommentierte am 06.03.2015 um 09:34 Uhr

    es muß nicht immer fleisch sein

    Antworten
  10. gackerl
    gackerl kommentierte am 03.04.2014 um 07:05 Uhr

    lecker

    Antworten
  11. Leila
    Leila kommentierte am 13.02.2014 um 16:23 Uhr

    Klasse Bällchen, sie schmecken hervorragend sowohl warm als auch kalt.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Knusprige Reisbällchen