Kartoffelbrot

Zutaten

Portionen: 2

  • 550 g Erdäpfel (mehlig)
  • 30 g Germ (frisch)
  • 300 ml Milch (lauwarm)
  • 300 ml Wasser
  • 1000 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 EL (20 g) Salz
  • Salz für die Erdäpfeln
  • Butter (für die Form)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Erdäpfeln ungeschält weich machen, abschütten, von der Schale befreien und fein zerdrücken (Petra: Erdäpfeln in einer flachen Schale zerdrücken und gut ausdampfen, dann leicht mit Salz würzen).
  2. Germ in ein kleines bisschen von der Milch-Wasser-Mischung zerrinnen lassen.
  3. Mehl, Salz und Kartoffelpüree in der Backschüssel der Küchenmaschine mischen. Germ und die übrige Flüssigkeit dazugeben. Alles zu einem glatten Teig zusammenkneten und bei geschlossenem Deckel in etwa 2 Stunden* in einer sehr großen Backschüssel gehen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  4. Teig wiederholt leicht durchkneten und, mit einem nassen Geschirrhangl bedeckt, weitere 30 Min. gehen.
  5. Brotteig in eine ausgebutterte Kastenform befüllen, in das kalte Backrohr (mittlere Schiene) stellen und bei 220 °C (Umluft, 200 °C ; Gas, Stufe 4) ca. 45 Min. backen, bis das Brot eine hellbraune Kruste hat.
  6. Rias-Bucher: Dieses Kartoffelbrot, so hat mir Arnoldo da Silva- Pereira erzählt, ist typisches Gebäck zu den Festen der Heiligen Pedro, Antonio und Joao, die im Juni und Juli gefeiert werden. Es geht zu wie bei einem kleinen Karneval: Abends zündet man riesige Scheiterhaufen an. Um das Feuer tanzen Quadrilhas, die für die perfekte Synchronisation ihrer Bewegungen oft monatelang geübt haben.
  7. Die beste und bunteste der Gruppen wird prämiert.
  8. Kruste ist schön dunkelbraun. Ich habe die Brote nach 40 Min. aus den Formen gestürzt und noch weitere 10 Min. frei stehend gebacken, damit auch die Seiten ein kleines bisschen braun werden lassen.
  9. Das Brot ist mittelporig, hat frisch eine schön knusprige Kruste, Wohlgeschmack und Konsistenz sind großartig. Sehr empfehlenswert!

  • Anzahl Zugriffe: 2518
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Kartoffelbrot

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 27.01.2019 um 10:15 Uhr

    das Brot ist sehr gut

    Antworten
  2. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 05.06.2017 um 19:34 Uhr

    Das Brot hat eine sehr lockere Konsistenz und eine knusprige Kruste. Sehr lecker.

    Antworten
  3. jobse
    jobse kommentierte am 11.07.2013 um 16:36 Uhr

    sehr lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kartoffelbrot