Kaninchensulz

Zutaten

Portionen: 12

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Kaninchen zerteilen, würzen und in Öl rundum anbraten. Mit etwas Weißwein ablöschen und gemeinsam mit den Kräutern im Rohr zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten weich dünsten. Fleisch von den Knochen lösen und klein schneiden. Knochen mit Schwartenfond und dem Kaninchen-Bratensaft auskochen. Abgeseihten Schwartenfond (ca. 500 ml) abschmecken und mit Kräutern würzen. Fleisch- sowie gekochte Gemüsewürfel untermengen und kurz überkühlen lassen. Eine Kastenform (oder Portionsförmchen) mit Öl ausstreichen und mit Klarsichtfolie auslegen. Die Sulz einfüllen und gleichmäßig verteilen, mehrere Stunden kalt stellen. Dann aus der Form stürzen und portionieren.

Tipp

Liebhaber der zarten Kaninchenleber können auch die gegarte Leber als Einlage dazugeben.

  • Anzahl Zugriffe: 2750
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Kaninchensulz

  1. schlumberger
    schlumberger kommentierte am 17.02.2015 um 18:30 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  2. MJP
    MJP kommentierte am 10.06.2014 um 00:05 Uhr

    Wird ausprobiert!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kaninchensulz