Kärntner Reinlingkoch mit Grant`nschleck

Zutaten

Portionen: 4

  • 250 g Reinling (altbacken)
  • 6 Eier
  • 80 g Zucker
  • 300 ml Süßrahm (oder Schlagobers)
  • Salz
  • 60 g Rosinen
  • 125 ml Obstschnaps
  • 125 ml Apfelsaft
  • 40 g Honig
  • Milch (nach Bedarf)
  • Butter (für die Form)
  • Zucker (für die Form)

Für den Grant`nschleck:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Reinling in dünne Scheiben schneiden. Süßrahm, Eier, Zucker und eine Prise Salz versprudeln. Über den Reinling gießen, sodass eine sehr saftige Masse entsteht. Gegebenenfalls noch etwas Milch zugießen. Die Rosinen untermischen und in eine gut gebutterte, mit Zucker ausgestreute Rehrückenform füllen. Diese in ein Wasserbad stellen und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 160 °C ca. 50-60 Minuten durchziehen lassen. Aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden. Schnaps, Apfelsaft und Honig erwärmen und den Reinling damit beträufeln. Mit dem vorbereiteten Grant’nschleck servieren. Für den Grant’nschleck alle Zutaten miteinander verrühren.

  • Anzahl Zugriffe: 2910
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Kärntner Reinlingkoch mit Grant`nschleck

  1. 200x
    200x kommentierte am 25.07.2019 um 08:08 Uhr

    "grantn" werden im kärntner dialekt die preiselbeeren genannt; daher auch der name "grant'nschleck"; die einfache variante vom grant'nschleck geht einfach schlag + preiselbeermarmelade + etwas honig + etwas zitronensaft

    Antworten
  2. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 06.09.2015 um 11:42 Uhr

    wow

    Antworten
  3. Maxi20
    Maxi20 kommentierte am 23.06.2014 um 05:12 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kärntner Reinlingkoch mit Grant`nschleck