Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

In Sesam gebackene Hühnerstreifen auf Vogerlsalat

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 WECH Hühner-Schnitzel (ca. 220 g)
  • 2 Eier
  • 30 g Sesam
  • 50 g Semmelbrösel (zum Wälzen)
  • 50 g Mehl (griffig)
  • 100 g Vogerlsalat
  • 4-5 Kirschtomaten
  • 10 Stk. Baby-Mozzarella
  • 6 EL Balsamicoessig
  • 70 ml Olivenöl
  • 1 TL Senf
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Powered by Hermine Wech

Zubereitung

  1. Für die in Sesam gebackenen Hühnerstreifen das WECH Hühner-Schnitzel in 8 gleich große, ungefähr einen Zentimeter dicke Streifen schneiden. Die Streifen danach auf beiden Seiten gleichmäßig mit Salz und Pfeffer bedecken (insgesamt ungefähr einen halben TL für alle acht Stücke). Damit das Fleisch gleichmäßig mit Salz und Pfeffer bedeckt ist, nach dem Würzen auf der Arbeitsfläche kurz auf und ab wälzen.
  2. Für die Panade 2 Eier mit der Gabel in einer flachen Schale oder einem Suppenteller verquirlen, bis sich Eigelb und Dotter verbunden haben. 2 weitere Schalen/Suppenteller herrichten und eines mit 50 g Mehl und das andere mit einer Mischung aus 50 g Semmelbrösel und 30 g Sesam füllen.
  3. Die Hühnerstreifen nacheinander zuerst in Mehl einlegen, einmal wenden und abklopfen. Anschließend ganzheitlich mit Ei benetzen und abrinnen lassen. Zum Schluss in die Semmelbrösel-Sesam-Mischung einlegen, wenden und bestreuen, sodass die Streifen von jeder Seite gleichmäßig bedeckt sind.
  4. 125 g Butterschmalz in einer Pfanne bei Stufe 5 von 6 zergehen und heiß werden lassen (der Pfannenboden soll etwa einen halben Zentimeter hoch mit Butterschmalz bedeckt sein).
    Hitzetest: Wenn das heiße Fett beim Einlegen der Hühnerstreifen sofort Blasen wirft, hat es die optimale Temperatur erreicht.
    Die Hühnerstreifen in das heiße Butterschmalz einlegen und ungefähr 6 Minuten (ca. 3 Minuten pro Seite) goldbraun und kross herausbacken. Die Hühnerstreifen während dem Backen immer wieder mit Butterschmalz übergießen.
  5. Für die Marinade 6 EL Balsamicoessig, einen Teelöffel Senf, jeweils einen halben Teelöffel Salz und Pfeffer in einem Glas mittels Mixstab mixen. Während dem Mixen langsam 70 ml Olivenöl beigeben und danach 2 Esslöffel Wasser hinzugeben, bis das Dressing eine cremig-flüssige Konsistenz hat. Anschließend abschmecken und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  6. Für den Vogerlsalat 10 Stück Baby-Mozzarella halbieren, 4-5 Stück Kirschtomaten vierteln und mit 100 g Vogerlsalat in einer Salatschüssel mit dem Dressing vermengen.
  7. Die kross gebackenen Hühnerstreifen aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und danach die in Sesam gebackenen Hühnerstreifen auf dem fertigen Vogerlsalat anrichten.

Tipp

Beim Panieren die Hühnerstreifen in der Semmelbrösel-Sesam-Mischung nicht fest andrücken oder klopfen, damit die Panade beim Herausbacken aufgeht und somit schön kross wird.

Der Senf im Dressing bindet und verleiht dem Dressing eine cremige Konsistenz. Salat und Dressing erst kurz vor dem Anrichten mixen, da der Vogerlsalat sonst zusammenfällt.

 

  • Anzahl Zugriffe: 43792
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare21

In Sesam gebackene Hühnerstreifen auf Vogerlsalat

  1. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 18.02.2016 um 09:34 Uhr

    die Idee die Panade mit Bröseln und Sesam zu mischen ist toll, dadurch schmeckt die Panade noch knuspriger, mit diesem kleinen Trick kann man ein altbekanntes Gericht einfach aufpeppen (ich habe die Brösel und den Sesam 1:1 gemischt)

    Antworten
  2. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 29.05.2016 um 09:05 Uhr

    Die schmecken auch hervorragend mit süßer Chilisauce zum tunken!

    Antworten
  3. Sunnykocht
    Sunnykocht kommentierte am 24.05.2019 um 22:30 Uhr

    Und unbedingt noch frische Erdbeeren in den Salat geben.

    Antworten
  4. theresia feldbaumer
    theresia feldbaumer kommentierte am 29.05.2016 um 23:37 Uhr

    Gut ist auch Parmesan zu den Bröseln zu geben.,

    Antworten
  5. Camino
    Camino kommentierte am 13.11.2015 um 17:16 Uhr

    Köstlich

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu In Sesam gebackene Hühnerstreifen auf Vogerlsalat