Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Himmelsschnitte

Zutaten

Portionen: 5

Für die 1. Masse:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 5 Dotter
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Milch

Für die 2. Masse:

  • 5 Eiklar
  • 150 g Zucker
  • 100 g Mandelblättchen

Für die Fülle:

  • etwas Preiselbeermarmelade
  • 1 Becher Schlagobers
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die 1. Masse mit Dotter, Zucker und Butter einen Abtrieb machen. Das Mehl mit Backpulver mischen und mit dem Abtrieb mischen.
  2. Die Masse soll streichfähig werden und da kommt die Milch zum Einsatz. Zu dem Teig soviel dazu geben, damit dieser zum Aufstreichen eines mit Backpapier ausgelegten Bleches geht (es ist mit der Menge nicht das ganze Blech ausgefüllt).
  3. Für die 2. Masse ist ein richtig fester Eischnee zu schlagen. Diesen auf die vorbereitete 1. Masse auftragen. Es soll von der 1. Masse ein ca. 1 cm breiter Rand zu sehen sein.
  4. Die Mandelblättchen auf dem Schnee verteilen und bei 180 °C backen. Wenn der Kuchen eine schöne braune Farbe hat, diesen halbieren.
  5. Schlagobers steif schlagen (ich nehme keinen Zucker da der Kuchen sehr süß ist) und auf einem Teil verteilen.
  6. Mit der Preiselbeermarmelade im Schlag ein Muster ziehen und dann den zweiten Teil des Kuchens draufsetzen.

Tipp

Die Himmelsschnitte ist ein Kuchen der Ruck Zuck am Tisch ist. Statt Preiselbeermarmelade kann man auch eine andere Marmelade nach Geschmack probieren.

  • Anzahl Zugriffe: 100730
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Was mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Himmelsschnitte

Ähnliche Rezepte

Kommentare15

Himmelsschnitte

  1. lockerle
    lockerle kommentierte am 29.08.2017 um 12:06 Uhr

    Also ich würde die doppelte Menge nehmen damit das Backblech ausgefüllt ist.Und anstelle der Marmelade schmecken Himbeeren sehr gut.

    Antworten
  2. ingrid.gw
    ingrid.gw kommentierte am 28.07.2018 um 09:46 Uhr

    Hallo Shaggcoon für das Rezept. Möchte es gerne nächste Woche probieren. :-) Temperaturangabe ist vermutlich für O/U-Hitze? Und was mir nicht ganz klar ist... warum soll 1 cm Rand sein zur unteren Masse? Liebe Grüße Ingrid

    Antworten
    • Shaggcoon
      Shaggcoon kommentierte am 28.07.2018 um 12:17 Uhr

      Ich mache immer heissluft und der Rand ist deshalb da der Eischnee sich ausbreitet glg elke

      Antworten
  3. Anneliese Widmann
    Anneliese Widmann kommentierte am 30.09.2017 um 21:25 Uhr

    die Schnitten sind a Hammer einfach sehr sehr gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Himmelsschnitte