Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Hexenbesen

Zubereitung

  1. Für Hexenbesen zunächst die "Käseborsten" vorbereiten: Dazu die Goudascheiben der Länge nach halbieren. Die Streifen jeweils entlang einer der Längsseiten mit einer Schere in knappen Abständen einschneiden, dabei die Streifen aber keinesfalls ganz durchschneiden.
  2. "Borstige" Käsestreifen mit der nicht eingeschnittenen Seite nach oben rund um die Soletti wickeln. Schnittlauchhalme als Schleifchen darum binden und die Besen so fixieren.
  3. Für die Hexengesichter die zweite Käsesorte in kleine, runde Scheiben schneiden (z.B. mithilfe eines Keksausstechers). Mit einem scharfen Messer Augen, Nasen und Münder ausschneiden.
  4. Hexengesichter auf Teller legen, als "Haarschopf" jeweils ein Stück Salzgebäck dazulegen. Hexenbesen daneben anrichten und servieren.

Tipp

Hexenbesen anstelle der Soletti mit dünnen Grissini zubereiten.

  • Anzahl Zugriffe: 1759
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wofür entscheiden Sie sich?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Hexenbesen

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Hexenbesen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hexenbesen