Halloween Biskuitroulade

Zutaten

Für die Dekormasse:

  • 20 g Butter (weich)
  • 20 g Zucker
  • 20 g Eiweiß
  • 20 g Mehl
  • Lebensmittelfarbe (schwarz)

Für die Ganache:

  • 120 g Kuvertüre (dunkel)
  • 120 g Schlagobers

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl (gesiebt)
  • Lebensmittelfarbe (orange)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Dekormasse die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Eiweiß und Mehl zufügen und alles gut vermischen.
  2. 1 EL der Masse abnehmen, den Rest mit Lebensmittelfarbe tiefschwarz einfärben. Die schwarze Masse in eine Dekorflasche geben.
  3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und darauf gut verteilt ein Spukschloss (mit Fenstern), eine Hexe auf einem fliegenden Besen, einen Baum, zwei Stücke Gartenzaun und 2-3 Vampire (Fledermäuse) einzeichnen.
  4. Die helle Masse in eine Papierspritztüte füllen und die Fenster des Schlosses damit Masse ausfüllen. Auf eine freie Fläche noch einen weißen Kreis als Vollmond anbringen. Das Blech mit der aufgezeichneten Masse bis zur Verwendung tiefkühlen.
  5. Für die Ganache die Kuvertüre hacken und in eine Schüssel geben. Schlagobers aufkochen, über die Kuvertüre gießen, 2 Minuten ruhen lassen, alles homogen verrühren und die Ganache abkühlen lassen.
  6. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  7. Für den Biskuit die Eier trennen. Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers weißcremig rühren, dann das Mehl unterziehen. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, dabei den übrigen Zucker einrieseln lassen.
  8. Den Eischnee mit Lebensmittelfarbe leuchtend orange einfärben und weiterschlagen, bis er Spitzen ziehen.
  9. Zuerst 1/3 des Eischnees unter die Eigelbmasse rühren, dann den übrigen Eischnee vorsichtig portionsweise unterheben.
  10. Die Biskuitmasse auf das Blech geben, glatt streichen und im Ofen ca. 10 Minuten backen.
  11. Herausnehmen, den Biskuit auf einen Bogen Backpapier stürzen, aufrollen, mit einem feuchten Küchentuch bedecken und abkühlen lassen.
  12. Die Ganache aufschlagen. Den Biskuit entrollen, mit der Ganache bestreichen und erneut vorsichtig aufrollen, dabei darauf achten, die Dekore nicht zu verletzen.
  13. Die Roulade eng in Folie einschlagen und mindestens 2 Stunden kühl stellen.
  14. Herausnehmen, die Halloween-Roulade in Scheiben schneiden und servieren.

Tipp

Verzieren Sie die Biskuitroulade nach eigenem Geschmack, oder färben Sie die Roulade überhaupt anders! Wie wäre es z. B. mit "blutrot"?

  • Anzahl Zugriffe: 1793
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Halloween Biskuitroulade

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Halloween Biskuitroulade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen