Griechischer Krautsalat

Zutaten

Portionen: 6

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den griechischen Krautsalat das Weißkraut auf einer Mandoline oder einer Raspel in dünne Streifen hobeln. Die Krautraspel etwas drücken (damit das Wasser entweicht) und in eine ausreichend große Schale geben.
  2. Mit etwas Olivenöl und Zitronensaft, Verhältnis etwa 2:1 vermengen. Anschließend minimal 1 1/2 % vom Gewicht des Krautes Meersalz zufügen.
  3. Mit Pfeffer, gemahlenem Kümmel und Oregano abschmecken. Paprikaschote, Knoblauchzehen putzen, klein schneiden und zufügen.
  4. Die Schüssel mit etwas schwerem abdecken und für minimal 1 Tag in den Kühlschrank stellen. Der Kohl beginnt zu fermentieren und nimmt die Geschmäcker auf.
  5. Je länger er abgedeckt und kühl steht, umso besser schmeckt er. Der Griechische Krautsalat ist sehr gut haltbar.

Tipp

Der griechische Krautsalat passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch, Souvlaki, Bitte, Lammkotelett oder auch Gyros. Frisches Baguette dazu.

  • Anzahl Zugriffe: 6171
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Griechischer Krautsalat

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Griechischer Krautsalat

  1. fini08
    fini08 kommentierte am 06.07.2017 um 22:53 Uhr

    Warum ist das Griechisch

    Antworten
  2. Merl
    Merl kommentierte am 13.09.2016 um 20:11 Uhr

    Der griechische Klassiker!Gut durchgezogen muss ersein. Ich gebe gerne noch eine Ladung Petersilie oder auch eine Kräutermischung mit ran.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Griechischer Krautsalat