Graved Lachsforellenfilet

Zutaten

Portionen: 8

  • 2 Stk. Lachsforellenfilet (mit Haut)
  • 2 EL Meersalz (grobes)
  • 1 EL Vollrohrzucker
  • 1 Bund Dille
  • Pfefferkörner (zerstoßene)
  • 100 g Senf (mittelscharfer)
  • 70 g Honig (flüssiger)
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Zitronensaft
  • Wacholderbeeren (zerstoßene)
  • Salz
  • Dille (frische, nach Geschmack)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das graved Lachsforellenfilet das Lachsforellenfilet sorgfältig entgräten. Ein Filet mit der Hautseite nach unten auf ein Brett legen. Meersalz, Zucker, Pfefferkörner und Wacholderbeeren mit der gehackten Dille vermischen und auf dem Filets verteilen.
  2. Das zweite Filet darauflegen, zusammen in einen Gefrierbeutel legen und verschließen. Filets zwischen zwei Bretter legen und beschweren. Etwa 48 Stunden im Kühlschrank marinieren, zwischendurch einmal wenden.
  3. Zum Servieren Salz, Zucker und Dille vom Fisch abschaben. Lachsforellenfilet mit einem Lachsmesser fein aufschneiden und mit der Soße servieren.
  4. Für die Soße alle Zutaten mit einem Schneebesen oder einem Mixer glatt verrühren und abschmecken.

Tipp

Zum graved Lachsforellenfilet passt am besten Toast. Wer möchte kann auch Apfelkren als Sauce dazu servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 2448
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Graved Lachsforellenfilet

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Graved Lachsforellenfilet

  1. MJP
    MJP kommentierte am 12.11.2016 um 10:50 Uhr

    Ich kenne Graved Lachs, da muss man den Lachs 2-3 Tage in eine dicke Salzschicht legen und dann kommt eine Kräuterschicht oben darauf. Dein Rezept werde ich probieren, da braucht man nicht soviel Salz. Danke.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Graved Lachsforellenfilet