Geschmorte Kutteln in Spätlese mit Morcheln

Anzahl Zugriffe: 8.748

Zutaten

  •   400 g Kalbskutteln (geputzt und vorgekocht)
  •   1 kg Kalbsbrust (mit Knochen)
  •   500 ml Geflügelfond
  •   200 ml Gewürztraminer (trocken)
  •   1 Stk. Zwiebel
  • 2 Stk. Tomaten
  •   1 Blatt Lorbeer
  •   Petersilie
  •   Zitronenzeste
  •   100 ml Spätlese (oder anderer süßer Wein)
  •   20 g Butter (kalt)
  •   100 g Morcheln (oder 20g getrocknete, in Suppe eingeweicht)
  •   Salz
  •   Pfeffer
  •   Olivenöl (und Pistazienöl)

Zubereitung

  1. Die gekochten, gut gesäuberten Kutteln in dünne Streifen schneiden und über Nacht in Salzwasser einlegen.
  2. Dann Zwiebel ebenfalls in feine Streifen schneiden. Tomaten blanchieren (überbrühen), enthäuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln in wenig Olivenöl anziehen lassen, Tomatenwürfel hinzufügen und mit Gewürztraminer ablöschen. Kutteln, Lorbeerblatt und den Geflügelfond hinzufügen, einmal aufkochen lassen und die Kalbsbrust in den kochenden Sud geben.
  3. Mit geschrotetem Salz würzen und alles ca. 2 Stunden kochen lassen, bis die Kalbsbrust gar und weich ist. Kalbsbrust aus dem Topf nehmen und auskühlen lassen. Kutteln weiter kochen, bis auch sie wirklich weich sind.
  4. Das Kalbfleisch von den Knochen ablösen und längs der Faser in Streifen ziehen. Sobald die Kutteln weich sind und der Sud leicht bindet, Kalbfleisch zurück in den Topf geben. Morcheln hinzufügen und 5 Minuten mitziehen lassen.
  5. Grob geschnittene Petersilie sowie Zitronenzeste untermengen. Abschließend die süße Spätlese gemeinsam mit der kalten Butter einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und einige Tropfen Pistazienöl darüberträufeln.

Tipp

Salzkartoffel sind die perfekte Beilage zu diesem Gericht.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Geschmorte Kutteln in Spätlese mit Morcheln

Ähnliche Rezepte

6 Kommentare „Geschmorte Kutteln in Spätlese mit Morcheln“

  1. hsch
    hsch — 29.9.2015 um 00:34 Uhr

    würde mir schon schmecken, aber die viele Vorarbeit

  2. edith1951
    edith1951 — 3.5.2015 um 17:32 Uhr

    ganz lecker

  3. LizCollet
    LizCollet — 9.12.2014 um 06:10 Uhr

    schade, Kutteln sieht leider schwer zu bekommen-----

  4. kassandra306
    kassandra306 — 3.12.2014 um 08:24 Uhr

    Kutteln :-( mit sehr exquisiten Zutaten wie Spätlese und Pistazienöl, das würde ich sogar kosten, aber nicht kochen ;-)

  5. Zuckermaus0028
    Zuckermaus0028 — 24.7.2014 um 17:38 Uhr

    nicht so, das meine

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Geschmorte Kutteln in Spätlese mit Morcheln