Gentse Waterzooi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Hähnchenbrüste; ohne Haut
  • 2000 ml Wasser
  • 2 Hühnerbouillonwürfel
  • 2 EL Küchenkräuter; Basilikum, Majoran Thymian, Petersilie, Estragon
  • 4 Karotten; en Julienne
  • 1 sm Sellerie; en Julienne
  • 3 Lauchstangen; en Julienne
  • 1 Zwiebel; in Halbringen
  • 12 Frühlingskartoffeln

Sauce:

  • 250 ml Rahm
  • 1 EL Maizena
  • 50 g Mehl; mit
  • 50 g Butter; verknetet
  • 4 Eidotter
  • Kerbel
Auf die Einkaufsliste

Gentse Waterzooi - Hähnchenbrüstchen mit fein geschnittenem Gemüse, Kräutern und Frühlingskartoffeln in Sauce - ist ein in mehreren Provinzen Belgiens beliebtes volkstümliches Gericht. Zu einem Waterzooi gehören in den Regionen Antwerpen und Gent stets verschiedene kleingeschnittene Gemüse, Hendlteile und eine Sauce, die entweder stark gebunden beziehungsweise schon beinahe als Suppe gereicht wird. Deshalb tischt man zu einem Waterzooi neben Küchenmesser und Gabel stets genauso einen EL auf.

Wasser mit Bouillonwürfel und Kräutern eine halbe Stunde machen.

Hühnerbrüstchen dazugeben, ein paar Min. weiter leicht wallen und dann 30 Min. in sehr heissem - jedoch nicht mehr kochend heissem - Suppe ziehen.

Das Gemüse und die Zwiebelringen in der Zwischenzeit mit ein wenig Butter bei geschlossenem Deckel 10 Min. weichdünsten.

Die Frühlingskartoffeln in Salzwasser weichkochen.

Hühnerbrüstchen aus dem Suppe nehmen und warmstellen.

Suppe mit der Maizena und dem Mehl-Butter-Gemisch binden. Pfeffer, Rahm, Eidotter und Salz hinzufügen, umrühren.

Hühnchenbrüstchen auf Suppenteller anrichten, Gemüse über das Fleisch legen, Sauce in den Teller gießen und runherum mit den Erdäpfeln garnieren.

Kerbel darüberstreuen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare1

Gentse Waterzooi

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 20.10.2017 um 14:58 Uhr

    Etwas Knoblauch dazu

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche