Geflügelterrine

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Geflügelterrine (geht rasch und gelingt immer!) . Hühner- beziehungsweise Putenleber reinigen, abtrocknen und ein klein bisschen zerkleinern. In Öl mit einer gehackten Zwiebel, Salbei und Thymian anbraten. Leber auf ein Sieb geben, Saft auffangen, Braten-Fond in der Bratpfanne mit Cognac und Weißwein löschen. Abgetropften Saft und gehackten Estragon zufügen , dicklich kochen. Leber und Estragonsossw im Handrührer zermusen, Frischkäse, gehackte Knoblauchzehe und grüne Pfefferkörner einrühren. Mit Salz. Pfeffer und Muskatnuss herzhaft nachwürzen. In eine kleine Keramik- beziehungsweise Steingutform befüllen, glattstreichen, mit Thymianzweig und Salbeiblatt o. A. garnieren. Mit Foliezubinden, im Kühlschrank behalten."

  • Anzahl Zugriffe: 1066
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Geflügelterrine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Geflügelterrine