Geburtstagstorte Fischer

Zutaten

Portionen: 12

Für den Teig:

  • 6 Eier
  • 250 g Staubzucker
  • 125 ml Wasser
  • 125 ml Eierlikör
  • 250 g Mehl

Für die Füllung:

  • 150 g Schlagobers
  • 300 g Kaffeeschokolade
  • 200 g Butter

Für die Dekoration:

  • 1000 g Fondant
  • Fondantfiguren (und/ oder andere Deko)

Zum Bestreichen:

  • Marillenmarmelade
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Geburtstagstorte Fischer die Eier mit dem Staubzucker schaumig verrühren. Anschließend Öl und Eierlikör unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und einrühren.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen (26er) bei 165 °C ca. 50-60 Minuten backen. Ausgekühlt die Torte zweimal durchschneiden und mit Kaffeebuttercreme füllen.

Für die Kaffee-Schokolade-Buttercreme Schlagobers aufkochen und die grob zerhackte Kaffee Schokolade dazugeben, ca. 1 Minute warten, alles gut verrühren und abkühlen lassen.

Butter ca. 10 Minuten lang schaumig schlagen und die abgekühlte Schokolademasse einrühren. Die Torte zweimal quer durchschneiden und mit der Buttercreme füllen.

Die gesamte Torte rundum mit Marillenmarmelade bestreichen. Fondant weich kneten und die Torte damit überziehen. Die Geburtstagstorte Fischer beliebig mit selbst modellierten Figuren etc. dekorieren.

Tipp

Es können auch gekaufte Dekorationsartikel verwendet werden. Für die Buttercreme können beliebig andere Sorten Schokolade je nach Geschmack verwendet werden. Die Geburtstagstorte Fischer ist perfekt passionierte Angler!

  • Anzahl Zugriffe: 759
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Geburtstagstorte Fischer

Passende Artikel zu Geburtstagstorte Fischer

Kommentare2

Geburtstagstorte Fischer

  1. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 13.04.2018 um 18:05 Uhr

    Wieso ÖL? . STEHT NICHT AUF DEM REZEPT.?

    Antworten
  2. evagall
    evagall kommentierte am 08.01.2018 um 19:52 Uhr

    womit werden die Blätter verstärkt, weil Fondant alleine hält sich doch nicht so schön aufrecht

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte