Gebratene Lammschulter mit Petersilwurzeln

Zutaten

Portionen: 4

  •   1 Lammschulter (mit Knochen, ca. 1,5 kg)
  •   Salz
  •   Pfeffer (aus der Mühle)
  •   750 g Schalotten (oder kleine Zwiebeln)
  •   2 Petersielwurzeln (würfelig geschnitten)
  •   Suppe (oder Rotwein zum Untergießen)
  •   Knoblauch
  •   Thymian
  •   Sonnenblumenöl (oder Rapsöl)

Zubereitung

  1. Die Lammschulter mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Öl rundum gut anbraten und in eine Bratenpfanne legen. Die Schalotten (oder die grob geschnittenen Zwiebeln) in Öl gut anbraten, Petersilwurzeln zugeben, mit etwas Suppe oder Rotwein untergießen und zur Schulter geben. Knoblauch und Thymian beigeben und im vorgeheizten Rohr bei ca. 160 °C je nach Größe vorerst ca. 1 Stunde braten. Dann Hitze auf 130 °C reduzieren und noch ca. 1-1 1/2 Stunden langsam weich braten. Währenddessen wiederholt mit Bratensaft begießen und bei Bedarf etwas Suppe oder Wasser nachgießen. Die Lammschulter tranchieren und mit dem mitgebratenen Gemüse anrichten.

Tipp

Lammstelzen lassen sich nach demselben Rezept zubereiten.
BEILAGENEMPFEHLUNG: Erdäpfel

Die Redaktion empfiehlt

Hilfreiche Videos zum Rezept