Gänse-Rillettes

Anzahl Zugriffe: 3.111

Zutaten

Portionen: 1

  •   1 Gans (á 2.5kg)
  •   700 g Speck (ungesalzen)
  •   3 EL Öl (zum Anbraten)
  •   500 ml Suppe
  •   3 Karotten
  •   1 Knollensellerie (mittelgroß)
  •   5 Lorbeerblätter
  •   12 Wacholderbeeren
  •   Salz
  •   Pfeffer

Zubereitung

  1. (*) 1 Rezept reicht für Gefässe von insgesamt 1.5 l Inhalt.
  2. Die Gans mit der Geflügelschere in Stückchen schneiden. Speckschwarte entfernen, Speck in 2 cm große Würfel schneiden. Zusammen mit den Gänseteilen in einen großen Bräter legen, bei starker Temperatur rundum herzhaft anbraten. Mit der Suppe löschen. Karotten und Sellerie schälen, Wurzelansatz wegschneiden und abschneiden. Zusammen mit den Lorbeerblätter und den Wacholderbeeren zum Fleisch geben. In den 160 Grad heissen Herd schieben und alles zusammen bei geschlossenem Deckel vier Stunden auf kleiner Flamme sieden, d. H. so lange, bis das Fleisch von den Knochen fällt resp. Auseinanderfaellt. Die Knochen entfernen.
  3. Alles zerkleinern, aber nur sowiet, dass die Fleischfasern noch sichtbar bleiben. Die Menge nochmal aufwallen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Noch heiß in Gläser abfüllen.
  4. Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

0 Kommentare „Gänse-Rillettes“

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Gänse-Rillettes