Fogoschstrudel mit Paprikadillsauce

Zutaten

Portionen: 4

  • Strudelteig von 100 g Mehl
  • 400 g Fogoschfilet; (*)
  • 80 g Bröseln (geröstet)
  • 100 g Sauerkraut
  • Salz
  • Pfeffer
  • 25 g Öl
  • 80 g Butter (zerlassen)
  • 25 g Mehl
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)

Paprikadillsauce:

  • 125 g Zwiebel
  • 50 g Paprika
  • 40 g Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Paprika (edelsüss)
  • 1 TL Paradeismark
  • Salz
  • 1 Scheibe(n) Zitrone
  • 200 ml Rahm
  • 30 g Mehl
  • 750 ml Fischfond
  • 100 ml Obers; Schlagobers
  • 1 EL Dill (gehackt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fogoschfilet mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, mit Saft einer Zitrone säuern, in Mehl drücken und schnell in heissem Öl anbraten, abrinnen und zur Seite stellen.
  2. Strudelteig ausziehen, mit Butter bestreichen, die Brösel auf ein Drittel des Teiges gleichmäßig verteilen, Sauerkraut ebenso auf den Teig Form, jetzt den Fisch darüber plazieren, einrollen, den Strudel mit Butter bestreichen und 10 Min. en bei 200 °C backen.
  3. Für die Sauce: Zwiebeln in Öl rösten, paprizieren, mit Fischfond aufgiessen, Paradeismark, Paprikastücke, Knoblauch, Salz und Zitrone beifügen, ca. 20 min machen, mit Rahm und Mehl abziehen, passieren und mit Dill sowie mit Obers (Schlagobers) vollenden.
  4. (*) Die im mineralstoffreichen ungarischen Plattensee gefangenen Zander (Schille) gelten als außergewöhnlich schmackaft. Sie werden heute wie einst mit dem Namen "Fogosch" großartig...

  • Anzahl Zugriffe: 847
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Fogoschstrudel mit Paprikadillsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Fogoschstrudel mit Paprikadillsauce