Feta in Salzlake

Zutaten

  • 1 l Frischmilch
  • 100 ml Säurewecker
  • 100 ml Joghurt
  • 1 ml Lab (in Wasser verdünnt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Feta in Salzlake die Milch auf 35-40 Grad erwärmen. Säurewecker und Joghurt hinzufügen.
  2. Anschließend das wasserverdünnte Lab hinzufügen und gut verrühren. Die Milch gut vermengen, anhalten und auf 35 °C warm halten. Die Dickungszeit sollte 50-75 Minuten betragen.
  3. Anschließend in 5 cm große Quadrate schneiden. Nach einigen Minuten Bruchsäulen vorsichtig herumziehen, Bruch absitzen und Molke abschöpfen.
  4. Den Bruch in große Formen oder in Kästen schöpfen, in Abständen 3-4 Mail wenden, evt. leicht pressen.
  5. Am nächsten Tag den Käse aus den Formen nehmen und so in Blöcke schneiden, dass diese in ein verschließbares Gefäß passen.
  6. Den Käse mit 15 %-iger abgekochter kalter Salzlake komplett bedecken. Gefäße gut verschließen und bei 5-6 °C lagern. Verzehrreife ist nach 6 Wochen erreicht.
  7. Im geschlossenen Gefäß ist der der Feta in Salzlake monatelang haltbar.

Tipp

Der Feta in Salzlake ist ein ungereifter Käse, der noch frisch in Salzlake eingelegt wird.

  • Anzahl Zugriffe: 6862
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Feta in Salzlake

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Feta in Salzlake

  1. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 14.02.2016 um 12:41 Uhr

    Habe wieder diesen hervorragenden Feta gemacht. Diesmal habe ich den Käse in ein wenig geräuchertem Paprikapulver getaucht.

    Antworten
    • solo
      solo kommentierte am 17.06.2016 um 11:33 Uhr

      Bitte wo bekommt man Säurewecker und Lab? Danke.

      Antworten
    • brigitteb
      brigitteb kommentierte am 17.06.2016 um 15:59 Uhr

      In der Apotheke bekommst du Lab ; die gibts in Tablettenform oder flüssig. Ich verwende Lab als Tropfen . Als Säurewacker kannst du Buttermilch oder Naturjoghurt verwenden.

      Antworten
    • solo
      solo kommentierte am 17.06.2016 um 18:22 Uhr

      Herzlichen Dank. Käseherstellung interessiert mich wahnsinnig. Bin schon gespannt. Milch vom Bauern bekomme ich auch - da kann es bald losgehen.

      Antworten
    • brigitteb
      brigitteb kommentierte am 17.06.2016 um 20:35 Uhr

      Wünsch dir ein gutes gelingen ! Auch ich habe mir schon Milch besorgt. Muss mir nur noch ein Rezept raus suchen. Hast du Käseförmchen , Abtropfgitter , Käsethermometer , oder improvisierst du , wie ich in meiner Anfangszeit beim Käse machen ?

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Feta in Salzlake