Faschingskrapfen

Zutaten

  • Germteig (s. Rezept)
  • Schmalz (oder Öl zum Backen)
  • Marillenmarmelade (mit Rum vermengt zum Füllen)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für die Vanillefülle:

  • 300 g Vanillecreme
  • 250 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 4 cl Rum (lauwarm)
  • 3 Blatt Gelatine (kurz eingeweicht)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Germteig wie beschrieben vorbereiten. Für den Faschingskrapfen den Teig zu einer Rolle formen, diese in kleine Teile schneiden und mit der flachen Hand auf der Arbeitsfläche zu kleinen Kugeln schleifen (formen). Teigkugeln auf ein bemehltes Brett legen, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Platz aufgehen lassen. Fett erhitzen. Teigstücke mit der Wölbung nach unten ins Fett legen und zugedeckt ca. 3 Minuten lang backen. Deckel entfernen, Krapfen umdrehen und zu goldgelber Farbe fertig backen. Krapfen herausheben, auf Küchenpapier abtropfen und überkühlen lassen. Marillenmarmelade mit etwas Rum aromatisieren, in den Dressiersack (mit spezieller Krapfentülle) geben und Krapfen damit füllen. Mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

VARIANTE : Vanillekrapfen
Für die Vanillefülle die Gelatine in lauwarmem Rum auflösen und unter die Vanillecreme rühren. Abkühlen lassen. Dann geschlagenes Obers unterheben und kalt stellen. Krapfen waagrecht durchschneiden, Masse in den Spritzbeutel füllen und auf die Krapfen dressieren. Oberteil bzw. Deckel aufsetzen und nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.

  • Anzahl Zugriffe: 44288
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare14

Faschingskrapfen

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 20.12.2015 um 13:38 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. zorro20
    zorro20 kommentierte am 12.12.2015 um 16:06 Uhr

    muss ich mal selbst probieren

    Antworten
  3. melos
    melos kommentierte am 15.11.2015 um 10:07 Uhr

    toll

    Antworten
  4. soraja29
    soraja29 kommentierte am 31.10.2015 um 11:42 Uhr

    Bald ist ja faschingsbeginn, zeit für krapfen

    Antworten
  5. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 20.09.2015 um 19:01 Uhr

    köstlich!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Faschingskrapfen