Falsche Mozartkugeln

Zubereitung

  1. Für die Mozartkugeln vom Nougat kleine ca. 1,5 cm große Kügelchen drehen und kalt stellen. Marzipan zwischen Klarsichtfolie ausrollen und mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen.
  2. Nougat mit dem Marzipan ummanteln und schön rund drehen. Schokoglasur erwärmen, Kugeln darin wenden, mit einer Pralinengabel herausheben und auf Folie hart werden lassen.

Tipp

Die Mozartkugeln kann man auch mit heller Schokolade überziehen oder auch einmal zur besonderen Abwechslung mit weißer Schokolade.

  • Anzahl Zugriffe: 2874
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Falsche Mozartkugeln

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Falsche Mozartkugeln

  1. evagall
    evagall kommentierte am 28.12.2016 um 16:53 Uhr

    wenn man geriebene Pistazien unter das Marzipan knetet hat man die richtige grüne Farbe

    Antworten
    • Thekla
      Thekla kommentierte am 28.12.2016 um 17:09 Uhr

      Darum sind es ja "Falsche Mozartkugeln", weil das Marzipan nicht grün ist

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Falsche Mozartkugeln