Erzherzog-Johann-Torte

Zutaten

Portionen: 6

  • 6 Eidotter
  • 6 Eiklar
  • 180 g Butter (zimmertemperiert)
  • 180 g Zucker
  • 150 g Kochschokolade (oder dunkle Kuvertüre)
  • 100 g Semmelbrösel
  • Butter (und Mehl für die Form)
  • 150 g Kürbiskernen (grob gehackt, geröstet)
  • Ribiselmarmelade (zum Bestreichen)

Für die Creme:

  • 100 g Vollmilchschokolade (Vollmilchkuvertüre)
  • 150 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Ei
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Erzherzog-Johann-Torte bereiten Sie zuerst den Teig vor. Dazu die Kochschokolade oder Kuvertüre (am besten im Wasserbad) schmelzen lassen.
    Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen.
    Butter mit etwas mehr als der Hälfte des Zuckers schaumig rühren. Geschmolzene Schokolade und Dotter einrühren.
    Eischnee und Bröseln abwechselnd unterziehen.
  2. Eine Tortenform mit flüssiger Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Masse einfüllen und im 180°C heißen Backrohr ca. 40–50 Minuten backen. Herausheben und kurz überkühlen lassen.
  3. Die Creme für die Erzherzog-Johann-Torte zubereiten. Dafür die Schokolade schmelzen lassen. Butter mit Staubzucker schaumig rühren, zerlassene Schokolade und das Ei einrühren und alles gut schaumig rühren.

    Die Torte einmal der Quere nach durchschneiden, mit Marmelade bestreichen und etwas Creme auftragen. Mit gehackten Kürbiskernen bestreuen. Wieder zusammensetzen und abermals rundum zuerst mit Marmelade, dann mit Creme einstreichen. Die Erzherzog-Johann-Torte mit Kürbiskernen bestreuen.

Tipp

Die original Erzherzog-Johann-Torte gibt es im Café Erzherzog Johann in Graz. Laut Originalrezept wird die Torte mit Marzipan und weißer Schokolade überzogen.

  • Anzahl Zugriffe: 6456
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Erzherzog-Johann-Torte

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 30.10.2017 um 11:40 Uhr

    Bei so viel Schokolade reduziere ich den zusätzlichen Zucker um 50%. sonst finde ich es viel zu süß.

    Antworten
  2. feinspitz57
    feinspitz57 kommentierte am 13.11.2015 um 09:22 Uhr

    Voll Gut

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 06.01.2015 um 12:53 Uhr

    Muß ich probieren, Steirerblut ist Steirerblut.....

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Erzherzog-Johann-Torte