Erdbeertarte mit Mascarponecreme

Der Hit auf jeder Gartenparty und gut zum Vorbereiten: Frische Erdbeeren auf einer Mascarponecreme, darunter knuspriger Mürbteig!

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter (kalt)
  • 1 Ei

Für die Mascarponecreme:

  • 2 Blatt Gelatine
  • 1 Schote(n) Vanille
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 2 Eiklar
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Schlagobers

Als Belag:

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben. Mit Zucker und Salz vermengen. Die Butter in kleinen Flocken dazuschneiden. Anschließend mit einem Tafelmesser so lange zerhacken, bis die Masse krümelig ist. Das Ei verquirlen, unter die Masse mischen und alles schnell zu einem glatten Teig verkneten. Evtl. noch 1-2 EL Wasser hinzufügen. Teig in Frischhaltefolie einwickeln und eine 30 Minuten kühl stellen.
  2. Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Boden - nicht den Rand! - einer Tarteform (ca. 30 cm Ø) mit Backpapier belegen und dieses leicht bebuttern. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ca. 3 mm dick auswalken und das die Form damit auslegen, dabei einen Rand hochziehen. Den Teig gut glatt drücken und den überstehenden Rand abschneiden. Den Boden mit einer Gabel regelmäßig einstechen. Vor dem Backen 15 Minuten kühl stellen.
  3. Den Tarteboden im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten 25-30 Minuten backen.
  4. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  5. Die Vanilleschote in Längsrichtung aufschneiden, die Samen herauskratzen und mit dem Mascarpone zu einer glatten Creme verrühren.
  6. Den Saft einer Zitrone in einem kleinen Topf erwärmen. Die gut ausgedrückte Gelatine beigeben und unter Rühren zerrinnen lassen. Einige Löffel Mascarponecreme hinzfügen und gut durchrühren, dann diese Mischung unter die übrige Creme schlagen.
  7. Die Eiklar halb steif aufschlagen. Anschließend löffelweise unter Weiterrühren den Zucker beigeben. Alles noch so lange weiterschlagen, bis die Menge feinporig und schneeweiß ist. Das Schlagobers ebenfalls steif aufschlagen. Eischnee und Obers abwechselnd unter die Creme ziehen.
  8. Den ausgekühlten Tarteboden aus der Form nehmen und auf eine Kuchenplatte legen. Die Mascarponecreme auf dem Tarteboden verteilen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  9. Die Erdbeeren abspülen, vom Grün befreien und je nach Größe vierteln oder sechsteln. Die Erdbeeren kreisförmig in die Creme drücken und die Tarte bis zum Servieren kühl stellen.

Tipp

Wer möchte, kann die Tarte vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Der Tarteboden kann ein paar Tage im Vorhinein gebacken werden. Damit er schön kross bleibt, den Boden mit flüssiger weißer Schokolade ausstreichen, diese fest werden lassen und dann den Kuchenboden gut verschlossen lagern. Als Überzug eignet sich weiße Schokolade besser als Milch- bzw. dunkle Schokolade, da sie sowohl geschmacklich sowie farblich neutraler ist.

  • Anzahl Zugriffe: 5097
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Erdbeertarte mit Mascarponecreme

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Erdbeertarte mit Mascarponecreme

Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Erdbeertarte mit Mascarponecreme