Eisenbahner

Für die Eisenbahner alle Zutaten für den Mürbteig zu einem glatten Teig verkneten. Ungefähr 20 Minuten kühl rasten lassen. Mürbteig zu einer Fläche

Zutaten

Portionen: 40

Für den Mürbteig:

Für den Belag:

  • 370 g Rohmarzipan
  • 60 g Staubzucker
  • 40 g Margarine
  • 2 Eiweiß
  • 300 g Ribiselmarmelade
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Eisenbahner alle Zutaten für den Mürbteig zu einem glatten Teig verkneten. Ungefähr 20 Minuten kühl rasten lassen. Mürbteig zu einer Fläche von 25 x 4 cm ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im auf 200 °C vorgeheizten Backrohr ca. 5 Minuten hell anbacken.
  2. Rohmarzipan mit Staubzucker, weicher Margarine und Eiweiß glatt rühren. Marzipanmasse mit dem Dressiersack mit glatter Tülle in 2 Bahnen außen auf den Mürbteigboden auftragen. Im vorgeheizten Backrohr ca. 8 Minuten goldbraun überbacken.
  3. Ribiselmarmelade passieren und erhitzen. In die Mitte der Bahnen in Längsrichtung einspritzen, erkalten lassen. Die Eisenbahner in ca. 2 cm breite Stücke schneiden.

Tipp

Eisenbahner schmecken auf mit Erdbeer- oder Marillenmarmelade hervorragend.

Eine Frage an unsere User:
Welche Marmelade verwenden Sie am liebsten für Eisenbahner?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 49670
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Eisenbahner

Ähnliche Rezepte

Kommentare49

Eisenbahner

  1. pippi206
    pippi206 kommentierte am 20.11.2018 um 23:03 Uhr

    hallo zusammen, ich verwende am liebsten selbst gemachtes Ribisel-gelee. Herrlich, mmhhhhvielen Dank und liebe Grüße an alle

    Antworten
    • Anja Holzer
      Anja Holzer kommentierte am 17.11.2017 um 11:08 Uhr

      Liebe tasse tee, Sie können das Marzipan auch weglassen, indem Sie 2 Eiweiß, 140 g Kristallzucker, 140 g geriebene Nüsse und eine Prise Zimt über Wasserdampf schlagen. Wie gehabt auf den Mürbteig aufspritzen und im Ofen überbacken lassen, bis sie eine schöne Farbe haben. Wir wünschen gutes Gelingen! Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 03.12.2016 um 12:54 Uhr

    das Rezept passt bitte nicht zum 1. Foto!

    Antworten
  3. Pesu
    Pesu kommentierte am 27.01.2020 um 18:19 Uhr

    nur selbstgemachtes Ribiselgelee, Marillen- oder Himbeemarmelade

    Antworten
  4. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 17.11.2017 um 10:14 Uhr

    Wir mögen kein Marzipan, kann man die Eisenbahner irgendwie ohne Marzipan machen?

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Eisenbahner