Desem Brot

Zutaten

Portionen: 1

  • 453 g Desem (Sauerteig Starter)
  • 315 ml Wasser (eventuell mehr)
  • 600 g Weizenvollkornmehl (24 g Gluten + 576 g Weizenvollkornmehl)
  • 15 g Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mit dem ca 12 bis 14 Stunden nach dem Füttern gereiften Desem dauert das Rezept jetzt zirka noch 7 Stunden.
  2. Den "Desem" in ca. 300 ml Wasser einweichen. Salz und Mehl verquirlen und mit dem Wasser und dem "Desem" bei langsamer Geschwindigkeit in der Küchenmaschine verquirlen, bis sich alles vom Schüsselrand löst.
  3. Die Maschine ausschalten und ca. 10 Minuten warten. Der Teig sollte ein wenig weicher als der "Desem" sein, aber fester als ein üblicher Teig, der in einer Form abgebacken wird.
  4. Den Teig ungefähr 10 bis 12 Minuten mit der Küchenmaschine bei niedriger Geschwindigkeit durchkneten.
  5. Zuerst fühlt der Teig sich trocken und fest an, wird jedoch mit zunehmenden Kneten klebriger und weicher. Nach dem Kneten sollte die Teigoberfläche glänzen und sich etwas klebrig anfühlen.
  6. Den Teig mit Frischhaltefolie verschlossen bei ca. 18 °C für ungefähr 4 Stunden ruhen lassen. Der Teig wird nicht so hoch aufgehen wie üblicher Teig, aber die Oberfläche verliert ihren Glanz und klebt nicht mehr.
  7. Den Teig entgasen und eine Teigkugel formen. Den Teig abgedeckt 15 Minuten bzw. länger ruhen lassen und erneut eine ebenmässige Kugel formen.
  8. Die Teigkugel für 1,5 Stunden bei 29 °C in einer verschlossenen Plastiktüte gehen lassen.
  9. Das Backrohr auf 230 Grad mit einem Backstein vorwärmen.
  10. Das Brot auf einen Brotschieber stürzen und ein paar ca. 1 cm tiefe Löcher mit der Serviergabel oder einem Fleischspieß einstechen und in den Herd schieben. Ein Häferl heißes Wasser in die Form auf den Boden schütten. Das Einstechen verhindert, dass die Kruste sich vom Brot löst.
  11. Das Brot für 1 Stunde backen, nach in etwa 10 bis 20 Minuten, wenn die Kruste leicht gebräunt ist, die Temperatur auf 175 Grad zurückschalten.

  • Anzahl Zugriffe: 1541
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Desem Brot

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 30.01.2019 um 21:23 Uhr

    Was bitte ist Desem?Ansonsten finde ich die Anleitung nicht besonders verständlich.

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 31.01.2019 um 14:31 Uhr

      Liebe belladonnalena! Laut unserer Recherche ist Desem eine Art Sauerteig-Starter . Er besteht meist aus Vollkornbrot, Dinkel oder anderen Mehlen und Wasser. Zusätzlich wird dieser Sauerteigstarter mit Wildhefen und Bakterien versetzt. In Belgien stellt man so traditionell gesundes und nährstoffreiches Brot her. Beste Grüße die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Desem Brot