Debreziner-Erdäpfel-Spieße

Zutaten

Portionen: 4

  • 350 g Erdäpfel
  • 4 Paar Debreziner
  • 150 g durchzogener Bauchspeck

Für die Marinade:

Sonstiges:

  • Holz- oder Metallspieße
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Debreziner-Erdäpfel-Spieße die Erdäpfel waschen und in der Schale weich kochen. Aus dem Wasser nehmen und leicht auskühlen lassen. Anschließend schälen und je nach Größe der Erdäpfel in grobe Würfel oder Scheiben schneiden.
  2. Die Majoranblättchen fein hacken, mit dem Öl, Salz und Pfeffer zu einer Marinade rühren. Die Erdäpfelwürfel kurz in der Marinade ziehen lassen. Die Debreziner in Scheiben schneiden, den Speck in Vierecke.
  3. Erdäpfelwürfel, Debreziner und Speck abwechselnd auf die Spieße stecken und auf dem heißen Grill von allen Seiten so lange grillen, bis die Debreziner knusprig sind (ca. 8-10 Minuten).
  4. Das Rezept für Debreziner-Erdäpfel-Spieße können Sie variieren, indem Sie anstelle der Debreziner-Würstl zur Abwechslung Krainer verwenden.

Tipp

Der Biersommelier empfiehlt: ein frisches, kräftig gehopftes Pils oder ein vollmundiges Spezial

„Bei den pikant bis scharf gewürzten Debrezinern rate ich Ihnen zu einem kräftig gehopften Pils als milderndem Gegenpart. Da es sich hier um eine außerordentlich opulente Spießvariante handelt, könnte man außerdem zu einem vollmundigen Spezialbier greifen und somit eine aromatische Balance schaffen. Generell gilt die goldene Regel: Je schärfer die Würzung des Gerichts, umso kräftiger die Hopfung des Biers Ihrer Wahl, damit die Geschmacksknospen nicht mit einer Fülle an dominanten Aromen von Essen und Bier irritiert und strapaziert werden.“

  • Anzahl Zugriffe: 9103
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Debreziner-Erdäpfel-Spieße

  1. WachauerLaberl
    WachauerLaberl kommentierte am 09.08.2018 um 20:27 Uhr

    Spontan gekocht und auch ohne Speck super!

    Antworten
  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 21.05.2018 um 14:58 Uhr

    Schmeckt mit jeder Art von Würsteln.

    Antworten
  3. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 08.12.2015 um 08:54 Uhr

    super

    Antworten
  4. Illa
    Illa kommentierte am 21.09.2015 um 15:11 Uhr

    gute Idee

    Antworten
  5. hantsh
    hantsh kommentierte am 18.09.2015 um 08:41 Uhr

    gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Debreziner-Erdäpfel-Spieße