Cappuccino Torte

Zutaten

Für den Kuchen:

  • 4 Eier
  • 150 g Staubzucker
  • 130 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • 20 ml Öl
  • 250 g Marillen (aus der Dose)

Für die Creme:

  • 750 ml Schlagobers
  • 3 Pkg. Cappuccino Pulver (Instant)
  • 100 g Staubzucker
  • 3 Dotter
  • 100 ml Milch
  • 2 Pkg. Gelatine (Instant)

Für die Deko:

  • Schoko-Kaffeebohnen
  • Marillenhälften
  • Schlagobers
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Cappuccino Torte Eier, Staubzucker und Öl cremig schlagen. Mehl, Backpulver und Kakaopulver untermischen. Alles gut miteinander vermischen.
  2. Die Masse in eine befettete und mit Mehl ausgestaubte Backform (24 cm) füllen. Im Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 30-40 Minuten backen. Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form lösen.
  3. Für die Creme einen Springformring um die Torte stellen. Marillen abtropfen lassen und dicht auf den Tortenboden legen.
  4. Milch, Staubzucker und Dotter dick cremig schlagen, Schlagobers separat steif schlagen. Die Milch-Dotter Mischung hinzufügen und die Gelatine darunterrühren.
  5. 1/3 der Creme beiseite stellen, in den Rest der Creme Cappuccino Pulver gut rühren.
  6. Auf die Marillen die Hälfte der Cappuccino Creme streichen, darauf die helle Creme geben und erneut den Rest der Cappuccino Creme darüber verteilen.
  7. Die Torte ca. 4 Stunden kühl stellen. Den Springring lösen und die Cappuccino Torte beliebig mit Schlagobers und Marillenhälften, oder Schoko-Kaffeebohnen dekorieren.

Tipp

Die Cappuccino Torte kann auch mit anderen Früchten zubereitet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 1139
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie nennt man den vegetarischen Ersatz für Gelatine?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Cappuccino Torte

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Cappuccino Torte

  1. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 09.12.2018 um 09:10 Uhr

    mit Mandelsplitter als Deko.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen