Brioche-Striezerl

Anzahl Zugriffe: 12.714

Zutaten

Portionen: 12

  •   500 g Weizenmehl (glatt)
  •   7 g Salz
  •   75 g Kristallzucker
  •   90 g Butter (lauwarm, flüssig)
  •   2 Dotter
  •   42 g Germ (frisch, = 1 Würfel)
  •   200 ml Milch (lauwarm)
  •   Ei (zum Bestreichen)
  •   Hagelzucker (zum Bestreuen)

Zubereitung

  1. Für die Brioche-Striezerl alle trockenen Zutaten vermengen. Den Germ in der Milch auflösen und die Dotter darin verquirlen. Alle Zutaten vermengen und ca. 10 Minuten auf hoher Stufe kneten. Ca. 20 Minuten gehen lassen.
  2. Durchkneten und in 12 gleichgroße Teigstücke (ca. 80 g) teilen und zu runde Kugeln schleifen. Abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen. Teigkugeln zu ca. 50 cm lange gleichmäßige Stangen formen (nicht zu fest drücken, damit nicht die ganze Gärluft entweicht).
  3. Zu Striezerl "verknoten". Dazu ein Schlinge legen, wobei ca. 1/3 der Stange übersteht. Dann die überstehende Stange durch die Schlinge ziehen. Schlinge einmal drehen und die Teigstange noch einmal durch die Schlinge ziehen.
  4. Auf einem Blech zugedeckt ca. 1/2 Std. gehen lassen. Das Backrohr mit einem feuerfesten Gefäß auf 165 °C Heißluft aufheizen. Das Ei mit etwas Milch aufschlagen und damit die Striezerl bestreichen.
  5. Mit Hagelzucker bestreuen. Wasser in das heisse Gefäß geben, damit ausreichend Dampf entsteht. Striezerl ca. 15 Minuten golden backen. Auf einem Küchenrost auskühlen lassen.

Tipp

Die Brioche-Striezerl beliebig mit Rosinen oder auch einmal mit Schokostückchen machen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Brioche-Striezerl

Ähnliche Rezepte

3 Kommentare „Brioche-Striezerl“

  1. Siegi St.
    Siegi St. — 21.8.2017 um 19:26 Uhr

    Liebe Maus 25, einmal mit glattem Mehl,gefällt mir, wirklich ein ganzer Würfel Germ?

    • Maus25
      Maus25 — 22.8.2017 um 06:48 Uhr

      Ja, ist ja kein Sauerteig dabei. Germteig braucht für ca, 1/2 kg Mehl 1 Würfel frische oder 2 Packerl Trockengerm

    • apple3
      apple3 — 29.12.2019 um 00:48 Uhr

      nicht unbedingt. wenn man dem teig mehr zeit gibt, kommt man auch mit weniger germ aus. und eine längere gehzeit bringt längere zeit zur geschmacksentwicklung mit sich, was sich natürlich auch vorteilhaft auswirkt. kann ich nur empfehlen!

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Brioche-Striezerl