Bohnensuppe - pasuly

Zutaten

Portionen: 4

  • 200 g Bohnen
  • 1 TL Salz
  • 0.5 TL Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebel
  • 3 EL Schweineschmalz
  • 400 g Rindfleisch; gekocht und
  • Gewürfelt
  • 140 g Paradeismark
  • 280 g Maiskörner (aus der Dose)
  • 150 g Erbsen; frisch, ausgehülst
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 TL Thymian (getrocknet)
  • 1 Rosmarin (getrocknet)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:
  2. Die Bohnen 12 Stunden mit kaltem Wasser bedeckt einweichen. Das Wasser dann abseihen.
  3. 2 l frisches Wasser mit den Bohnen, dem Salz und dem Pfeffer zum Kochen bringen. Die Bohnen bei geschlossenem Deckel 2 Stunden machen.
  4. Die Zwiebeln abschälen und würfeln. Die Knoblauchzehe abziehen, grob zerkleinern und mit ein kleines bisschen Salz bestreut zerdrücken.
  5. Das Schmalz erhitzen, die Zwiebelwürfel sowie den Knoblauch darin hellgelb anbraten, das Rindfleisch hinzfügen und kurz mitbraten. Das Paradeismark mit wenig Wasser anrühren und unter das Fleisch vermengen.
  6. Die Maiskörner abrinnen und mit den Erbsen und der Fleischmischung zu den Bohnen Form; das Ganze bei milder Temperatur zehn Minuten köcheln.
  7. Die Suppe mit der Petersilie, dem Thymian und dem Rosmarin würzen.

  • Anzahl Zugriffe: 1447
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Bohnensuppe - pasuly

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bohnensuppe - pasuly